Claude Cueni: der Selbstironische

Claude Cueni Porträt
Mit «Script Avenue» hat Claude Cueni ein sehr aussergewöhnliches Buch geschrieben. Bild: © 2016 Mirko Ries Agentur EQ images

Der 1956 geborene Basler Claude Cueni ist alles andere als einseitig: Er schrieb historische Romane, Thriller, Theaterstücke, Hörspiele und über 50 Drehbücher, unter anderem für Fernsehserien wie «Tatort», «Eurocops», «Peter Strohm» und «Cobra 11». Für Blackpencil designte er jahrelang Computergames, darunter den Welthit «Catch the Sperm». Im Bestseller «Script Avenue» erzählt Cueni zum ersten Mal nicht die Geschichte anderer, sondern seine eigene. Von den Ärzten mit «Akute Leukämie» diagnostiziert, wollte Cueni das Manuskript seiner Autobiografie unbedingt vor seinem Tod abschliessen. Eine Autobiografie, die direkt und gnadenlos geschrieben und gleichzeitig geprägt von viel Humor und Selbstironie ist.

Der neue Roman von Claude Cueni

Bestseller von Claude Cueni

Entdecken Sie weitere Schweizer Autoren.