Hansjörg Schneider: Der genaue Beobachter

Hansjörg Schneider Porträt
Hansjörg Schneider ist im Kanton Aargau aufgewachsen © R. Frey

Hansjörg Schneider kam 1938 in Aarau zur Welt und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Zofingen. Sein neugieriges Gemüht wurde in den 40er-Jahren jedoch gar nicht gern gesehen. Da Hansjörg Schneider als Kind angewiesen wurde zu schweigen, wandte er sich schliesslich dem Schreiben zu. Die Werke des Schweizer Schriftstellers zeigen, dass er ein grosses Talent zur Beobachtung und detaillierten Beschreibung besitzt.

Die Autobiografie von Hansjörg Schneider

Im Buch «Kind der Aare» gewährt Hansjörg Schneider Einblick in sein Leben. Besonders thematisiert der Schweizer Schriftsteller, wie seine Kindheit und Jugend von der strikten Ordnung der Nachkriegszeit geprägt wurde. Ausserdem geht der Autor in seinem neuesten Werk auch auf die Geschichte des Kanton Aargaus ein.

Die Hunkeler-Krimis von Hansjörg Schneider

Hansjörg Schneiders Prosawerke

Entdecken Sie weitere Schweizer Autoren.