Untersuchungen zum Kleben von Kunststoffen

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 56.00 Sie sparen CHF 14.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Nach einem Überblick über die Fügeverfahren für Kunststoffe und die physi kalisch-chemischen Grundlagen der Klebtechnik wurden die Versuche zur Er mittlung der optimalen Arbeitsbedingungen für das Kleben einiger thermo plastischer Kunststoffe erläutert. An den unter den günstigsten Bedingungen hergestellten Verbindungen wurde der Einfluß der Prüftemperatur und beim PVC und schlagf. PS auch der Einfluß der Alterung auf die Klebfestigkeit untersucht. Die zunächst untersuchten Kunststoffe gehören zu der Gruppe der Thermoplaste, die durch Anlösen miteinander verbunden werden können: PVC hart (S- und E-PVq, schlagf. PVC und schlagf. PS. Beim PVC wurde mit anlösenden trocknenden Kleblacken auf Basis von ll1ch chloriertem PVC (Lösungsmittel: Methylenchlorid) und auf Basis von PVC hart (Lösungsmittel: Tetrahydrofuran) gearbeitet. Auf Grund der höheren Siece temperatur, der größeren Quellwirkung und der damit verbundenen größer:n Eindringtiefe des Tetrahydrofuran im Vergleich zu Methylenchlorid sind bei den oben angegebenen Klebstoffen auf PVC-Basis längere Abbindezeiten als bei den PC-Klebstoffen erforderlich, um gleiche Festigkeiten zu erzielen. Unter Verwendung von PVC-Klebstoffen wurden dann die höchsten Festigkeitsw.::rte erreicht, wenn das zu klebende Material auch für die Klebstoffherstellung ver wendet wurde. Bei den unter Verwendung des Klebstoffes K t1 durchgeführten Alterungsversuchen (Lagerung bei Raumtemperatur, in Leitungswasser und im Freien) konnte bis zu zwei Jahren kein nenneswerter Festigkeitsabfall festgestellt werden. Beim schlagf. PS wurde mit Lösungsmitteln und mit einem handelsüblichen anlösenden trocknenden Kleblack gearbeitet. Die Alterungsversuche an Proben, die mit Essigsäureäthylester und dem Klebstoff K t 5 hergestellt waren, haben bis zu zwei Jahren keinen nachteiligen Einfluß auf die Klebfestigkeit gezeigt.

Klappentext

hergestellt waren, haben bis zu zwei Jahren keinen nachteiligen Einfluß auf die Klebfestigkeit gezeigt.



Inhalt
Erläuterung der verwendeten Abkürzungen und Begriffe.- 1 Einführung in die Versuchsaufgabe.- 2. Material.- 3. Probenformen und Prüfverfahren.- 4. Maschinen und Geräte.- 5. Durchführung und Auswertung der Versuche zur Ermittlung der optimalen Arbeitsbedingungen und des Einflusses der Prüftemperatur und der Alterung (nur beim PVC und schlagf. PS) auf die Klebfestigkeit.- 6. Zusammenfassung.- 7. Literaturverzeichnis.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Untersuchungen zum Kleben von Kunststoffen
Autor
EAN
9783663065760
ISBN
978-3-663-06576-0
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten
88
Gewicht
176g
Größe
H244mm x B170mm x T5mm
Jahr
1965
Untertitel
Deutsch
Auflage
1965
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch