Durst

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 9.50 Sie sparen CHF 2.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Paris 1957. Die junge Algerierin ist noch keine einundzwanzig, als der bekannte Verlag Julliard ihren ersten Roman Durst annimmt. Aus Sorge, wie ihre Familie reagieren wird, nimmt sie ein Pseudonym an: Assia Djebar. Das Buch wurde über Nacht zur Sensation und steht am Anfang von Assia Djebars literarischem Weg.

»An einem milden Frühlingstag des Jahres 1957 nahm eine junge Algerierin - sie war noch keine einundzwanzig - in Paris ein Taxi zu Julliard, dem bekannten Verlag, der gerade ihren ersten Roman Durst angenommen hatte. Der Vertrag, den sie unterzeichnen sollte, war im Grunde wertlos, weil sie noch nicht volljährig war.
Sie machte sich Sorgen, wie ihre Familie wohl auf ein Buch reagieren würde, in dem von Erotik die Rede war und das sie zu einer Zeit geschrieben hatte, als sie eigentlich für ihr Examen hätte lernen müssen. Sie beschloss impulsiv, ihre Haare abzuschneiden, ihr Geburtsdatum zu verändern und ein Pseudonym zu verwenden.« Aus dem Nachwort von Clarisse Zimra

»Ein Buch, das sowohl literarisch als auch inhaltlich fasziniert.«

Vorwort
»Kein Zweifel: der Erstling einer großen Autorin.« Stefanie Christmann, Freitag

Autorentext
Assia Djebar, geboren 1936 in Algerien, Schriftstellerin, Historikerin, Filmemacherin, ist die bedeutendste und international erfolgreichste Autorin des Maghreb; ihre Bücher sind in über fünfzehn Sprachen übersetzt. 2000 wurde sie mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt. Seit 2005 ist sie Mitglied der Académie française. Assia Djebar lebte in Paris und New York. Sie starb am 7.2.2015 in Paris.

Klappentext

»An einem milden Frühlingstag des Jahres 1957 nahm eine junge Algerierin - sie war noch keine einundzwanzig - in Paris ein Taxi zu Julliard, dem bekannten Verlag, der gerade ihren ersten Roman >Durst< angenommen hatte. Der Vertrag, den sie unterzeichnen sollte, war im Grunde wertlos, weil sie noch nicht volljährig war. Sie machte sich Sorgen, wie ihre Familie wohl auf ein Buch reagieren würde, in dem von Erotik die Rede war und das sie zu einer Zeit geschrieben hatte, als sie eigentlich für ihr Examen hätte lernen müssen. Sie beschloss impulsiv, ihre Haare abzuschneiden, ihr Geburtsdatum zu verändern und ein Pseudonym zu verwenden.« Aus dem Nachwort von Clarisse Zimra

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Durst
Untertitel
Roman
Autor
EAN
9783293202344
ISBN
978-3-293-20234-4
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Unionsverlag
Herausgeber
Unionsverlag
Genre
Hauptwerk vor 1945
Anzahl Seiten
160
Gewicht
170g
Größe
H190mm x B116mm x T17mm
Jahr
2002
Untertitel
Deutsch
Land
DE
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch