Praktikumsbericht zum Fachpraktikum Mathematik

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 14.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Didaktik - Mathematik, Note: 2,0, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Im bevölkerungsstärksten Stadtteil xxx befindet sich die "xxx-Schule". Als katholische Grundschule ist sie eine Bekenntnisschule, in der die Kinder nach den Grundsätzen des christlichen Glaubens unterrichtet werden. Das als ländlich zu bezeichnende Einzugsgebiet umfasst die Stadtteile xxx und xxx. Eltern aus anderen Stadtteilen können ihr Kind auf Antrag an der xxx-Schule anmelden. Zurzeit besuchen ca. 400 Kinder diese Grundschule. Der Anteil von Mädchen und Jungen ist in etwa ausgeglichen. Die durchschnittliche Klassenstärke liegt bei 25 Kindern. Nach zwei Schuljahren wechselt für gewöhnlich die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer. Die Schulleiterin ist Klassenlehrerin eines 4. Schuljahres. Die restlichen 14 Jahrgangsklassen werden von dreizehn Lehrerinnen und einem Lehrer geführt. Außerdem unterstützt eine Sozialpädagogin die Lehrkräfte in den Schuleingangsklassen, und eine Lehrkraft der Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen erteilt fünf Stunden im Rahmen des Gemeinsamen Unterrichts. Hinzu kommen noch zwei Referendarinnen, ein Hausmeister und eine Sekretärin, die an der Schule tätig sind. Bezogen auf das Alter ist das Kollegium sehr gemischt zusammengesetzt. [...] Jede Klasse hat gemäß Lehrplan fünf Einzelstunden Mathematik pro Woche. Hinzu kommen Förderstunden. In allen Schuljahren werden die Arbeitsbücher und -hefte "Welt der Zahl" vom Schroedel Verlag genutzt.

Klappentext

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: 2,0, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Im bevölkerungsstärksten Stadtteil xxx befindet sich die "xxx-Schule". Als katholische Grundschule ist sie eine Bekenntnisschule, in der die Kinder nach den Grundsätzen des christlichen Glaubens unterrichtet werden. Das als ländlich zu bezeichnende Einzugsgebiet umfasst die Stadtteile xxx und xxx. Eltern aus anderen Stadtteilen können ihr Kind auf Antrag an der xxx-Schule anmelden. Zurzeit besuchen ca. 400 Kinder diese Grundschule. Der Anteil von Mädchen und Jungen ist in etwa ausgeglichen. Die durchschnittliche Klassenstärke liegt bei 25 Kindern. Nach zwei Schuljahren wechselt für gewöhnlich die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer. Die Schulleiterin ist Klassenlehrerin eines 4. Schuljahres. Die restlichen 14 Jahrgangsklassen werden von dreizehn Lehrerinnen und einem Lehrer geführt. Außerdem unterstützt eine Sozialpädagogin die Lehrkräfte in den Schuleingangsklassen, und eine Lehrkraft der Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen erteilt fünf Stunden im Rahmen des Gemeinsamen Unterrichts. Hinzu kommen noch zwei Referendarinnen, ein Hausmeister und eine Sekretärin, die an der Schule tätig sind. Bezogen auf das Alter ist das Kollegium sehr gemischt zusammengesetzt. [...] Jede Klasse hat gemäß Lehrplan fünf Einzelstunden Mathematik pro Woche. Hinzu kommen Förderstunden. In allen Schuljahren werden die Arbeitsbücher und -hefte "Welt der Zahl" vom Schroedel Verlag genutzt.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Praktikumsbericht zum Fachpraktikum Mathematik
Autor
EAN
9783640995547
ISBN
978-3-640-99554-7
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Grin Verlag
Genre
Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten
44
Gewicht
79g
Größe
H210mm x B148mm x T3mm
Jahr
2011
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen