Black Road - Die Schwarze Straße

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Fester Einband

Beschreibung

SCHWERTER, KREUZE UND BLUT Die Christianisierung verheert das mittelalterliche Skandinavien. Der abtrünnige Bischof Eichenfeste will den rauen Norden sogar zum Zentrum der kirchlichen Macht machen. Dafür holzt er die Wälder ab und schleift ganze Dörfer. Wenn ihn jemand aufhalten kann, dann der Krieger Magnus. Dieser hat in der Vergangenheit schwer gelitten und musste wegen Eichenfeste noch mehr Schmerz ertragen. Nun dürstet Magnus nach Rache am Bischof sowie an der jungen Julia, die den Nordmann verriet - und keine Mauer, kein Soldat und kein Kreuz werden ihn aufhalten. So kommt es zu mehr als einem blutigen Showdown entlang der verhängnisvollen Schwarzen Straße... Das wuchtige Finale der brutalen Wikinger-Noir-Saga von Top-Autor Brian Wood (NORTHLANDERS, CONAN DER BARBAR) und Zeichner Garry Brown (CATWOMAN).

Vorwort
WIKINGER NOIR Christian Endres Der Norden Europas im finsteren Mittelalter. Das Christentum verbreitet sich mit Feuer und Schwert und verwandelt die Heimat der heidnischen Wikinger in ein Kriegsgebiet. Magnus der Schwarze, ein Nordmann mit traumatischer Vergangenheit, steht zwischen allen Fronten, da ihn die Vorstellung antreibt, im christlichen Jenseits mit seiner toten Frau wiedervereint zu werden. Im ersten Band von BLACK ROAD ließ sich der grimmige Söldner dafür anwerben, Kardinal Farina auf der berüchtigten Schwarzen Straße zu eskortieren. Magnus mochte den Gottesmann ungeachtet all dessen, was zwischen ihnen stand. Doch sie waren nicht lange auf dem Weg zur Nordküste Hammaruskk unterwegs, als sie überfallen wurden. Die zahlenmäßig überlegenen Angreifer rangen Magnus nieder und töteten den Kardinal. Als Magnus erwachte, sah er sich Julia gegenüber, einem Küchenmädchen, das der Kardinal adoptiert hatte, das im Umgang mit der Armbrust vertraut war und das dem Geistlichen angeblich als Schutzengel folgte. Julia bat Magnus, sie anstelle des Kardinals nach Norden zu bringen. Auf ihrer Reise erfuhr Magnus, dass die Attentäter in Diensten von Bischof Eichenfeste standen. Farina war nämlich gesandt worden, um Eichenfestes Machenschaften zu untersuchen, der im skandinavischen Exil eine Stadt und eine riesige Kirche baute und sich für Gottes neuen Vertreter auf Erden hält. Bevor Magnus und seine junge Begleiterin in die Nähe von Eichenfestes Machtzentrum in Norssk kommen konnten, wandte sich Julia überraschend gegen ihren Führer und verpasste ihm mehrere Pfeile. Wieso sie das getan hat? Genau das möchte Magnus, der von der Schmiedin Kitta gerettet wurde, herausfinden. Aber er will sich nicht nur an Julia rächen, sondern auch Eichenfeste für Farinas Ermordung zur Rechenschaft ziehen. So weit die Geschichte im ersten Band, der mit der anachronistischen Geisteshaltung eines Noir-Krimis daherkam. Viel Vergnügen mit dem Finale von BLACK ROAD, Brian Woods und Garry Browns Wikinger-Epos der etwas anderen Art

Klappentext

DIE MACHER BRIAN WOOD betrat 1997 mit der von ihm geschriebenen und gezeichneten, extrem politischen und medienkritischen Dystopie Channel Zero die Comic-Bühne. In den folgenden Jahren wurde der ehemalige Videogame-Designer, der u. a. an Grand Theft Auto und Max Payne mitwirkte, zu einem der wichtigsten Comic-Autoren im amerikanischen Independent-Bereich, gewann aber auch einen Eisner Award als bester Cover-Künstler. Viel beachtete, eigenständige Werke wie Local oder Demo befeuerten seinen Aufstieg zum etablierten Alleskönner. Zu Woods weiterem Schaffen aus dieser Phase seiner Karriere zählen Couscous Express, The New York Four und The Couriers, in denen erneut junge Menschen oder der Druck durch ein politisches System im Mittelpunkt standen. Für DCs Erwachsenen-Imprint Vertigo inszenierte Wood zudem den erfolgreichen Wikinger-Titel NORTHLANDERS und den Science-Fiction-Hit DMZ, der nach einem zweiten amerikanischen Bürgerkrieg in der nahen Zukunft einsetzt. Heute lässt sich Woods Arbeit klar in zwei Bereiche gliedern: Auf der einen Seite unabhängige Comic-Projekte wie The Massive, Rebels, Starve, Rome West, Sword Daughter und das für eine TV-Adaption vorgesehene Briggs Land, die stets eine kritische Message zu Gesellschaft, Politik oder Klimawandel haben. Und auf der anderen Seite Comics zu etablierten Multimedia-Franchises wie CONAN DER BARBAR, MOON KNIGHT, X-MEN, STAR WARS, RoboCop, Terminator, EVE: Valkyrie oder Aliens. Brian Wood lebt mit seiner Familie in New York. GARRY BROWN ist schon sein ganzes Leben lang ein Comic-Fan, der eigenen Aussagen zufolge irgendwann eine regelrechte Obsession für Originalseiten von anderen Zeichnern entwickelt hat. Die Arbeiten von Frank Miller und Alex Ross weckten in ihm früh den Wunsch, selbst Künstler zu werden. Im Jahr 2010 machte Brown seinen Abschluss an der berühmten Kubert School für angehende Comic-Talente in Dover, New Jersey. Zu Beginn seiner Laufbahn trat er vor allem als Cover-Künstler in Erscheinung, wobei er sogar Titelbilder für das legendäre britische Science-Fiction-Comic-Magazin 2000 AD kreierte. Es folgten einzelne Storys mit Batman und den X-Men. Ende 2012 übernahm Brown schließlich als Stammzeichner Brian Woods Serie The Massive, eine Geschichte über eine geflutete Welt. Für Marvel und DC realisierte Brown noch Comics mit Iron Patriot und mit Catwoman - zuletzt illustrierte er eine von Marc Guggenheim verfasste Daredevil-Story zu CIVIL WAR II und eine von Saladin Ahmed geschriebene SPIDER-MAN-Geschichte mit dem Symbionten und Black Cat. Nach BLACK ROAD entwickelte der in Los Angeles lebende Schotte an der Front unabhängiger Comics Babyteeth mit Donny Cates und Crude mit Steve Orlando.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Black Road - Die Schwarze Straße
Untertitel
Bd. 2: Stirb wie ein Heide
Autor
Übersetzer
EAN
9783741612367
ISBN
978-3-7416-1236-7
Format
Fester Einband
Herausgeber
Panini
Genre
Cartoon & Humor
Veröffentlichung
01.07.2019
Anzahl Seiten
124
Gewicht
657g
Größe
H288mm x B189mm x T15mm
Jahr
2019
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch