Der Satz und der Bruch

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

"Mein Gedicht sagt, was ich weiß. Es fragt dich, was du weißt." Ernst Meisters kommunikative Aufforderung von 1978 ist bis heute aktuell. Doch trotz hoher Auszeichnungen ist der Dichter weitgehend unbekannt. Brigitte Knipp ermöglicht dem Leser einen neuen Zugang zu Meisters Lyrik, indem sie keine fertigen Interpretationen liefert, sondern zum prozessualen Mitgehen des poetischen Weges anregt. Was Ernst Meister ,von unterwegs' erzählt, deutet sie im Bekenntnis zur Wandelbarkeit der Ergebnisse. Das Gedicht Sage vom Ganzen / den Satz, den Bruch, das Meister selbst als programmatisch bezeichnet, dient diesem Buch als Leitmotiv. Das rätselhafte Ganze, das sich in den Gedichten ,gebrochen' auf immer neue Weise entfaltet, wird im Kontext von Philosophie, Kontemplation und Poetik beleuchtet. Die Autorin deutet erstmalig Meisters spirituelle Erfahrungen als Grundlage für sein Schreiben. Dies belegt sie durch eine Archivarbeit, die Meisters aufschlussreiche Anmerkungen in Büchern westlicher und östlicher Autoren zugänglich macht. Ohne zu mystifizieren analysiert sie in klarer und anschaulicher Sprache mystische Aspekte. Das Buch legt den Grundstein für eine Poetik des Verbindens gegensätzlicher Positionen, wie Meister sie in seiner zärtlichen Wissenschaft anregt.

Autorentext
Brigitte Knipp wuchs wie Ernst Meister in Hagen auf und lernte den Dichter persönlich kennen. Sie studierte Germanistik und Musikwissenschaft in Hagen und Aarhus. Nach Unterrichtstätigkeiten an Schulen in Deutschland und Dänemark lehrte sie Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität in Aarhus. Sie promovierte über das Werk Ernst Meisters an der Universität in Göttingen.

Klappentext

"Mein Gedicht sagt, was ich weiß. Es fragt dich, was du weißt." Ernst Meisters kommunikative Aufforderung von 1978 ist bis heute aktuell. Doch trotz hoher Auszeichnungen ist der Dichter weitgehend unbekannt. Brigitte Knipp ermöglicht dem Leser einen neuen Zugang zu Meisters Lyrik, indem sie keine fertigen Interpretationen liefert, sondern zum prozessualen Mitgehen des poetischen Weges anregt. Was Ernst Meister ,von unterwegs' erzählt, deutet sie im Bekenntnis zur Wandelbarkeit der Ergebnisse. Das Gedicht Sage vom Ganzen / den Satz, den Bruch, das Meister selbst als programmatisch bezeichnet, dient diesem Buch als Leitmotiv. Das rätselhafte Ganze, das sich in den Gedichten ,gebrochen' auf immer neue Weise entfaltet, wird im Kontext von Philosophie, Kontemplation und Poetik beleuchtet. Die Autorin deutet erstmalig Meisters spirituelle Erfahrungen als Grundlage für sein Schreiben. Dies belegt sie durch eine Archivarbeit, die Meisters aufschlussreiche Anmerkungen in Büchern westlicher und östlicher Autoren zugänglich macht. Ohne zu mystifizieren analysiert sie in klarer und anschaulicher Sprache mystische Aspekte. Das Buch legt den Grundstein für eine Poetik des Verbindens gegensätzlicher Positionen, wie Meister sie in seiner zärtlichen Wissenschaft anregt.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Der Satz und der Bruch
Untertitel
Philosophie, Kontemplation und Poetik im lyrischen Werk Ernst Meisters
Autor
EAN
9783826068904
ISBN
978-3-8260-6890-4
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Königshausen & Neumann
Genre
Sonstiges
Veröffentlichung
23.12.2019
Anzahl Seiten
392
Gewicht
593g
Größe
H233mm x B156mm x T38mm
Jahr
2019
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch