Die Lust, gekannt zu sein

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 14.30 Sie sparen CHF 3.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Der Band versammelt die großen Erzählungen Christa Wolfs aus der Zeit zwischen 1960 und 1980 : von ihrer ersten Prosaveröffentlichung Moskauer Novelle, einer Liebesgeschichte zwischen einer Deutschen und einem Russen, über Juninachmittag bis zu Selbstversuch. Auch die Protagonistin dieser vieldiskutierten Erzählung handelt im Namen der Liebe - ebenso wie im Dienste der Forschung -, als sie in den wissenschaftlichen Versuch einwilligt, sich in einen Mann verwandeln zu lassen.

Autorentext
Christa Wolf, geboren 1929 in Landsberg/Warthe (Gorzów Wielkopolski), lebte in Berlin und Woserin, Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen, darunter dem Georg-Büchner-Preis, dem Thomas-Mann-Preis und dem Uwe-Johnson-Preis, ausgezeichnet. Sie verstarb am 1. Dezember 2011 in Berlin.

Inhalt

Moskauer Novelle - Juninachmittag - Blickwechsel - Zu einem Datum - Dienstag, der 27. September - Unter den Linden - Neue Lebensansichten eines Katers - Selbstversuch; Traktat zu einem Protokoll - Kleiner Ausflug nach H.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Lust, gekannt zu sein
Untertitel
Erzählungen 1960-1980
Autor
EAN
9783518459423
ISBN
978-3-518-45942-3
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Suhrkamp
Herausgeber
Suhrkamp
Genre
Erzählende Literatur & Romane
Veröffentlichung
25.01.2008
Anzahl Seiten
343
Gewicht
215g
Größe
H177mm x B108mm x T18mm
Jahr
2008
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch