Nachdenken über Christa T.

(1) Bewertungen ansehen
(40) LovelyBooks.de Bewertung
20%
CHF 10.30 Sie sparen CHF 2.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Nachdenken über Christa T. begründete den Weltruhm Christa Wolfs und gehört zu den wichtigsten Werken der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur. Mit nur 36 Jahren stirbt Christa T. an Leukämie. Ihre ehemalige Schulkameradin und Studienfreundin erinnert sich an sie: an eine Frau, die der Forderung nach Anpassung ihre Phantasie, ihr Gewissen und vor allem ihre Sehnsucht nach Selbstverwirklichung entgegensetzt.

»Auch heute ist Christa Wolfs 1968 erschienenes Buch Nachdenken über Christa T. noch modern, denn es geht der nie endgültig beantworteten Frage des Menschen nach, wie er zu sich selbst findet.«



Autorentext
Christa Wolf, geboren 1929 in Landsberg/Warthe (Gorzów Wielkopolski), lebte in Berlin und Woserin, Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen, darunter dem Georg-Büchner-Preis, dem Thomas-Mann-Preis und dem Uwe-Johnson-Preis, ausgezeichnet. Sie verstarb am 1. Dezember 2011 in Berlin.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Nachdenken über Christa T.
Untertitel
Roman
Autor
EAN
9783518459133
ISBN
978-3-518-45913-3
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Suhrkamp
Herausgeber
Suhrkamp
Genre
Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten
218
Gewicht
139g
Größe
H178mm x B108mm x T12mm
Jahr
2007
Untertitel
Deutsch
Auflage
5. A.
Land
DE
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch