Aristophanes und die Freiheit der Komödie

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 143.20
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Fester Einband

Beschreibung

Die Beiträge zur Altertumskunde enthalten Monographien, Sammelbände, Editionen, Übersetzungen und Kommentare zu Themen aus den Bereichen Klassische, Mittel- und Neulateinische Philologie, Alte Geschichte, Archäologie, Antike Philosophie sowie Nachwirken der Antike bis in die Neuzeit. Dadurch leistet die Reihe einen umfassenden Beitrag zur Erschließung klassischer Literatur und zur Forschung im gesamten Gebiet der Altertumswissenschaften.



Zentrale Themen dieses Buches sind der politische und der gesellschaftliche Kontext, die Auseinandersetzung mit dem führenden Politiker Kleon, das Zusammenspiel von Komödie und Tragödie, besonders das Verhältnis des Arstophanes zu Euripides sowie die Zusammenarbeit des Aristophanes mit den Regisseuren Kallistratos und Philonides. Das letztgenannte Thema wird hier enger mit der Frage nach dem politischen Impetus verzahnt und in größerem Zusammenhang behandelt.

Vor dem Hintergrund der intensiven Debatte über die politische Dimension der Alten Komödie wird in dieser Arbeit die These vertreten, dass es Aristhophanes in seinen Komödien ganz wesentlich auch darum gegangen ist, an der Politik Athens durch Spott und Komik erstgemeinte Kritik zu üben und mit den Mitteln seiner Kunst auf die öffentliche Meinung einzuwirken.



Zusammenfassung

"Cette thèse defendue en 2001 à l'Université de Berlin est d'une richesse exemplaire: l'auteur qui connaît à fond tous les travaux qui ont été consacrés à Aristophane et à son oeuvre [...] nous a offert un travail vraiment original."
L'ANTIQUE CLASSIQUE, Villers-la-Ville, Nr. 74, 2005

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Aristophanes und die Freiheit der Komödie
Untertitel
Untersuchungen zu den frühen Stücken unter besonderer Berücksichtigung der Acharner
Autor
EAN
9783598777295
ISBN
978-3-598-77729-5
Format
Fester Einband
Herausgeber
De Gruyter Saur
Genre
Altertum
Anzahl Seiten
392
Gewicht
736g
Größe
H236mm x B160mm x T26mm
Jahr
2003
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen