Die Äbtissin, der Söldnerführer und ihre Töchter

(4) Bewertungen ansehen
20%
CHF 31.20 Sie sparen CHF 7.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Fester Einband

Beschreibung

Dass Katharina von Zimmern die Fraumünsterabtei der Stadt übergeben und damit die Reformation mächtig gefördert hat, wenig später aber einen Todfeind der Stadt Zürich, den Söldnerführer Eberhard von Reischach, heiratete, ist bekannt und schon interessant genug. Eben erst gefundene Archivquellen und weitere erstmals oder neu analysierte Akten ermöglichen nun einen ungewohnten und frischen Blick auf diese aussergewöhnliche Frau und damit auch auf die Zürcher Reformation. Sie beleuchten insbesondere das Soldwesen, die Klosterpolitik und Zwinglis Bündnispläne, aber auch literarische und theologische Hintergründe sowie das Alltagsleben mit seinen Kämpfen, Freuden und Leiden. Christine Christ-von Wedel fügt die vielfältigen Themen zu einem farbigen, detailreichen Panorama zusammen, so dass die ganze bunte Vielfalt der Reformationszeit um Katharina von Zimmern herum lebendig wird.

Autorentext
Marlis Stähli, M. A., Jahrgang 1947, ist Germanistin und ehemalige Handschriftenkonservatorin mit den Spezialgebieten Schrift- und Buchgeschichte.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Äbtissin, der Söldnerführer und ihre Töchter
Untertitel
Katharina von Zimmern im politischen Spannungsfeld der Reformationszeit. Unter Mitarbeit von Irene Gysel, Jeanne Pestalozzi und Marlis Stähli
Autor
Schöpfer
EAN
9783290182557
ISBN
978-3-290-18255-7
Format
Fester Einband
Hersteller
Theologischer Verlag Zürich
Herausgeber
Theologischer Verlag
Genre
Altertum
Veröffentlichung
23.10.2019
Anzahl Seiten
360
Gewicht
760g
Größe
H240mm x B170mm x T27mm
Jahr
2019
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch