Grundrechte und straßenrechtliche Benutzungsordnung

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 50.75 Sie sparen CHF 12.70
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

An der Schnittstelle zwischen Verfassungsrecht und Verwaltungsrecht beleuchtet diese Arbeit die Grundrechtsdimension der straßenrechtlichen Abgrenzung zwischen Gemeingebrauch und Sondernutzung. Im Zentrum der Betrachtung steht die Frage der Vereinbarkeit von Grundrechtsverwirklichung und straßenrechtlichem Erlaubnisvorbehalt. In diesem Kontext werden die unterschiedliche Verortung des Grundrechtseinflusses in der straßenrechtlichen Benutzungsordnung sowie die divergierenden Ansätze bei der Auslegung des Verkehrsbegriffs untersucht. Mit Blick auf die verfassungsrechtlichen Anforderungen an Rechtsklarheit und Rechtssicherheit wird schließlich eine einheitliche Abgrenzungskonzeption favorisiert, die an einen modifizierten engen Verkehrsbegriff anknüpft.

Autorentext

Der Autor: Christof Hoffmann, geboren 1973 in Illingen. Studium der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes, 1997 Erste juristische Staatsprüfung. Während der Referendarausbildung Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, Teilnahme an einem Austauschprogramm mit der École Nationale d'Administration (ENA) sowie Tätigkeit in einer Rechtsanwaltskanzlei in San Francisco. 1999 Zweite juristische Staatsprüfung, im selben Jahr Einstellung als Beamter in den saarländischen Landesdienst. Derzeit Leiter des Referates für Parlaments- und Ministerratsangelegenheiten, Bundesratsangelegenheiten, Innenministerkonferenz, Koordination der Europaangelegenheiten im saarländischen Ministerium für Inneres, Familie, Frauen und Sport. Mitglied des Landesprüfungsamtes für Juristen, Promotion 2004.



Inhalt
Aus dem Inhalt: Verfassungsrechtliche Anforderungen an die straßenrechtliche Abgrenzung zwischen Gemeingebrauch und Sondernutzung Vereinbarkeit von Grundrechtsverwirklichung und straßenrechtlichem Erlaubnisvorbehalt Verortung des Grundrechtseinflusses in der straßenrechtlichen Benutzungsordnung Auslegung des Verkehrsbegriffs.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Grundrechte und straßenrechtliche Benutzungsordnung
Untertitel
Dissertationsschrift
Autor
EAN
9783631535288
ISBN
978-3-631-53528-8
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber
Lang, Peter GmbH
Genre
Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten
145
Gewicht
326g
Größe
H208mm x B146mm x T17mm
Jahr
2004
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch