Der unsichtbare Roman

(0) Erste Bewertung abgeben
(21) LovelyBooks.de Bewertung
20%
CHF 13.60 Sie sparen CHF 3.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Wer ist schuld am Ersten Weltkrieg? Im Jahr 1918 wird die Frage immer drängender. Da erhält der Bestsellerautor Gustav Meyrink in seiner Villa am Starnberger See ein Angebot vom Auswärtigen Amt: Ob er gegen gutes Honorar bereit wäre, einen Roman zu schreiben, der den Freimaurern die Verantwortung für das Blutvergießen zuschiebt. Der ganz und gar unpatriotische Schriftsteller und Yogi kassiert den Vorschuss und bringt sich damit in Teufels Küche.

Ausgezeichnet als »bester Roman des Jahres« von der Abendzeitung München§ Ein Roman über die Macht von Verschwörungstheorien§ Eine wahre historische Begebenheit, mit Schalk und Lakonie für unsere Zeit erzählt

Vorwort
»Mit Worten gewinnt man Kriege.«

Autorentext
Christoph Poschenrieder, geboren 1964 bei Boston, studierte Philosophie in München und Journalismus in New York. Seit 1993 arbeitet er als freier Journalist und Autor von Dokumentarfilmen. Heute konzentriert er sich auf das literarische Schreiben. Sein Debüt Die Welt ist im Kopf wurde vom Feuilleton gefeiert und war auch international erfolgreich. Mit Das Sandkorn war er 2014 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Christoph Poschenrieder lebt in München.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Der unsichtbare Roman
Untertitel
detebe 24549
Autor
EAN
9783257245493
ISBN
978-3-257-24549-3
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Diogenes
Herausgeber
Diogenes
Genre
Romane & Erzählungen
Veröffentlichung
23.02.2021
Anzahl Seiten
272
Gewicht
231g
Größe
H180mm x B113mm x T18mm
Jahr
2021
Untertitel
Deutsch
Land
DE
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch