»Über den Freitod« und »Über die Unsterblichkeit der Seele«

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 7.90 Sie sparen CHF 2.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Warum soll der Freitod gegen Gottes Gesetz verstoßen, da er in der Welt geschieht und kein »erschaffenes Wesen die Ordnung der Welt stören« kann? Und wie soll die Seele unsterblich sein, wo doch »alles zwischen Seele und Körper gemeinsam« ist, also »die Existenz des einen von der Existenz des anderen« abhängt? Zwei scharfsinnige, ja ketzerische Beiträge des schottischen Philosophen zu existentiellen Fragen.

Autorentext
David Hume (26.4.1711 Edinburgh 25.8.1776 Edinburgh) war ein schottischer Historiker und Philosoph, der als bedeutendster Vertreter der schottischen Aufklärung gilt. Die Erkenntnistheorie stellt das zentrale Element der Humeschen Philosophie dar. Zu Humes Hauptwerken zählen die »Untersuchung in Betreff des menschlichen Verstandes« und »Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral«.

Inhalt
Über den Freitod Über die Unsterblichkeit der Seele Zu dieser Ausgabe Anmerkungen Zeittafel Zu Autor und Texten Literaturhinweise

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
»Über den Freitod« und »Über die Unsterblichkeit der Seele«
Untertitel
Zwei Essays. [Was bedeutet das alles?]
Autor
Übersetzer
EAN
9783150194713
ISBN
978-3-15-019471-3
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Reclam, Philipp
Herausgeber
Reclam
Genre
Philosophie der Renaissance
Veröffentlichung
28.05.2018
Anzahl Seiten
64
Gewicht
42g
Größe
H148mm x B96mm x T5mm
Jahr
2018
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch