Die Gewerkschaft ÖTV

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Die Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr ist von der Gewerkschafts- und Organisationsforschung trotz ihrer Größe und Bedeutung bisher kaum behandelt worden. So lagen keine aktuellen Untersuchungen oder vergleichenden Studien zu der internen Organisation, ihrer Reform oder der Willensbildung innerhalb der Gewerkschaft vor. Dies ist umso erstaunlicher, als viele Probleme der ÖTV typisch auch für andere Einzelgewerkschaften und den DGB sind. Dieses Werk leistet die erste umfassende Analyse der Großgewerkschaft ÖTV und ihrer Probleme aus der Sicht der Organisationsforschung. Es enthält aber auch eine Fülle von weiterführenden Beiträgen zu Problemen moderner Gewerkschaftsorganisationen überhaupt. Der Reader wendet sich damit an die an Fragen von Gewerkschafts-, Organisations- und Verbändeforschung Interessierten, insbesondere aber auch an die Gewerkschaftspraxis. Die Herausgeber - Professoren an den Universitäten Düsseldorf und Tübingen - verbinden wissenschaftliche Kompetenz mit praktischen Erfahrungen in der Beratung von gewerkschaftlichen und politischen Großorganisationen.

Autorentext
Dr. Josef Schmid ist Professor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen. Prof. Dr. Ulrich von Alemann lehrt Politikwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Gewerkschaft ÖTV
Untertitel
Reformen im Dickicht gewerkschaftlicher Organisationspolitik
Editor
EAN
9783789051883
ISBN
978-3-7890-5188-3
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre
Politikwissenschaft
Anzahl Seiten
458
Gewicht
682g
Größe
H228mm x B152mm x T30mm
Jahr
1998
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch