Weltsystemischer Konflikt und radikal-islamischer Terrorismus

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband

Beschreibung

In diesem Buch wird der radikal-islamische Terrorismus als Manifestation politischen Konflikts innerhalb des Weltsystems verstanden. Im theoretischen Teil wird das Phänomen Terrorismus historisch betrachtet und die Haupterscheinungsformen der Gegenwart typologisch definiert. Um das Phänomen in einem globalen Zusammenhang zu verstehen, wird die Emergenz des globalen Weltsystems und dessen polit-ökonomischen Strukturen historisch rekonstruiert. Die verschiedenen Variationen der Weltsystemtheorien dienen der Identifikation potentieller Konfliktquellen. Der empirische Teil untersucht den Ost-West- wie auch den Israel-Palästina-Konflikt in Zusammenhang mit dem radikal-islamischen Terrorismus von 1979 bis 2002. Die deskriptive Statistik veranschaulicht wichtige Ereignisse, so auch das als structural break bezeichnete Attentat von 9/11. Die schliessende Statistik basiert auf einem umfangreichen einsehbaren Datensatz und bringt einige deutliche Ergebnisse zu Tage, die abschliessend interpretiert werden.

Autorentext

Diego Sigrist studierte 1999-2008 an der Uni Zürich Soziologie, englische Literatur und Kunstgeschichte. Nach dem Studium arbeitete er im Rahmen verschiedener quantitativer und qualitativer Studien in den Bereichen Unternehmensdemografie, Raubkunst, Jugendgewalt sowie Marktforschung. Zurzeit unterrichtet er Jugendliche an einer Volksschule.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Weltsystemischer Konflikt und radikal-islamischer Terrorismus
Untertitel
Eine konflikttheoretische und empirische Analyse des radikal-islamischen Terrorismus
Autor
EAN
9783639350937
ISBN
978-3-639-35093-7
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
VDM Verlag
Genre
Politikwissenschaft
Veröffentlichung
01.04.2011
Anzahl Seiten
112
Gewicht
183g
Größe
H220mm x B150mm x T7mm
Jahr
2011
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch