Aber sonst ist eigentlich nicht viel passiert

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 17.20 Sie sparen CHF 4.30
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Dietrich von Horn gelingt es, in sprachlich unverwechselbarer Manier und mit großem Unterhaltungsfaktor die Bewohner eines ganzen fiktiven Dorfes hoch im Norden zu schildern. Ob Landwirt Kurt Möhl, der der Spätaussiedlerin Frau Ivanow nachstiefelt, oder Pensionist Erwin Geerken, der sich den Underberg-Trinkern am Nachmittag anschließt, ob Kunstmaler Schmidt-Holstein, der auf Kosten seiner gut verdienenden Ehefrau schlaue Reden schwingt, oder Berta und Herbert Hansen, die den ersten Urlaub ihres Lebens auf Mallorca verbringen, ob Sule Mbamako aus dem Benin, der aus Versehen Schützenkönig wird, oder die beiden schusseligen Schulverweigerer Peter und Stefan, die bei den Mädels vorerst auch kein Glück haben in den kleinen Dramen der Menschen von Großlüttsee ist die ganze große Welt enthalten.

Autorentext

Dietrich von Horn schreibt, seit er denken kann - und das sehr vielfältig: in seiner Zeit als Lehrer hat er an Schulbüchern und Atlanten mitgearbeitet, eine Weile satirische Texte für pädagogische Zeitschriften geschrieben, und auch mal mit einem Freund ein Buch über Squash veröffentlicht. Ferner existiert ein Text, der sich mit Irrungen und Wirrungen der ersten 27 Jahren des Autors auseinandersetzt und noch auf seine Veröffentlichung wartet. Dietrich von Horn lebt in Bargteheide in der Nähe von Hamburg. Er ist pensionierter Hauptschullehrer, verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Aber sonst ist eigentlich nicht viel passiert
Untertitel
Ein Episodenroman aus der norddeutschen Provinz
Autor
EAN
9783842495968
ISBN
978-3-8424-9596-8
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
tredition
Genre
Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten
168
Gewicht
253g
Größe
H210mm x B148mm x T11mm
Jahr
2012
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch