Untersuchungen über die Stromzuführung und den elektrischen Antrieb beim Verm...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Seit dem Jahre 1947 werden im Institut fiir Markscheidewesen der Berg akademie Clausthal unter Leitung von Prof. O. RELLENSrIANN kreisel technische Forschungs- und Entwicklungsarbeiten betrieben. Diese haben bis zum Beginn der in der vorliegenden Arbeit beschriebenen Untersu chungen zu drei Typen von Vermessungskreiselkompassen gefiihrt. Die beiden zuerst entwickelten Typen wurden von der KreiselmeBstelle der Abteilung Markscheidewesen del' Westfalischen Berggewerkschafts kasse Bochum durchkonstruiert und unter der Bezeichnung Meridianweiser (MW) laufend im Ruhrkohlenbergbau fiir untertagige Richtungswinkelbe stimmungen eingesetzt. Der z.Z. verwendete zweite Typ hat seiner Auf gabe entsprechend folgende charakteristische Merkmale: Das Kernstiick, die Einkreiselkugel, wird wie beim Anschiitzschen Schiffs kreiselkompaB durch Fliissigkeitsauftrieb getragen und horizontiert und durch eine Spule elektromagnetisch innerhalb der geratefesten Hiill kugel zentriert. Die Stromiibertragung erfolgt elektrolytisch von drei Graphitelektroden der Hiillkugel iiber die schwach angesauerte Tragefliissigkeit auf drei gegeniiberliegende Graphitelektroden der Kreiselkugel. Die Richtung wird optisch durch Autokollimatio~ abgenommen. Das Gerat ist robust gebaut, transportsicher und schlagwettergeschiit~t. Mit einer luftgefiillten Kreiselkugel hat das Gerat eine Leistungsauf nahme von ca. 240 W. Als Energiequelle dient ein schlagwettersicherer Druckluft-Turbo Generator von 2 kW. Der dritte Typ ist das Clausthaler Laborgerat Wie es der Laborbetrieb naturgemaB mit sich bringt,· sind an diesem Gerat wiederholt Anderungen und Experimente vorgenommen worden, so daB es in seinem auBeren Aufbau einen labormaBigen Charakter aufweist. Seine Hauptmerkmale nach dem Stande von 1955 sind: Die Einkreiselkugel wird durch Fliissigkeitsauftrieb getragen und durch eine Bandhangung zentriert. Hiillkugel und Blasspule sind nicht vorhan den.

Klappentext

Seit dem Jahre 1947 werden im Institut fiir Markscheidewesen der Berg­ akademie Clausthal unter Leitung von Prof. O. RELLENSrIANN kreisel­ technische Forschungs- und Entwicklungsarbeiten betrieben. Diese haben bis zum Beginn der in der vorliegenden Arbeit beschriebenen Untersu­ chungen zu drei Typen von Vermessungskreiselkompassen gefiihrt. Die beiden zuerst entwickelten Typen wurden von der KreiselmeBstelle der Abteilung Markscheidewesen del' Westfalischen Berggewerkschafts­ kasse Bochum durchkonstruiert und unter der Bezeichnung Meridianweiser (MW) laufend im Ruhrkohlenbergbau fiir untertagige Richtungswinkelbe­ stimmungen eingesetzt. Der z.Z. verwendete zweite Typ hat seiner Auf­ gabe entsprechend folgende charakteristische Merkmale: Das Kernstiick, die Einkreiselkugel, wird wie beim Anschiitzschen Schiffs­ kreiselkompaB durch Fliissigkeitsauftrieb getragen und horizontiert und durch eine Spule elektromagnetisch innerhalb der geratefesten Hiill­ kugel zentriert. Die Stromiibertragung erfolgt elektrolytisch von drei Graphitelektroden der Hiillkugel iiber die schwach angesauerte Tragefliissigkeit auf drei gegeniiberliegende Graphitelektroden der Kreiselkugel. Die Richtung wird optisch durch Autokollimatio~ abgenommen. Das Gerat ist robust gebaut, transportsicher und schlagwettergeschiit~t. Mit einer luftgefiillten Kreiselkugel hat das Gerat eine Leistungsauf­ nahme von ca. 240 W. Als Energiequelle dient ein schlagwettersicherer Druckluft-Turbo­ Generator von 2 kW. Der dritte Typ ist das Clausthaler Laborgerat Wie es der Laborbetrieb naturgemaB mit sich bringt,· sind an diesem Gerat wiederholt Anderungen und Experimente vorgenommen worden, so daB es in seinem auBeren Aufbau einen labormaBigen Charakter aufweist. Seine Hauptmerkmale nach dem Stande von 1955 sind: Die Einkreiselkugel wird durch Fliissigkeitsauftrieb getragen und durch eine Bandhangung zentriert. Hiillkugel und Blasspule sind nicht vorhan­ den.



Inhalt
Gliederung.- 1. Einführung.- 2. Untersuchung des Kreisels in Luft-, Helium- und Wasserstoffatmosphäre.- 3. Vergleichende Betrachtungen zum einphasigen und dreiphasigen Betrieb des Vermessungskreisels.- 4. Die Stromzufuhr zur Kreiselkugel.- 5. Weisungsmessungen.- 6. Geräte-Zubehör.- 7. Das Verhalten des schweregefesselten Kreisels bei veränderlichem Drehimpuls.- 8. Zusammenfassung.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Untersuchungen über die Stromzuführung und den elektrischen Antrieb beim Vermessungskreisel
Autor
EAN
9783663038405
ISBN
978-3-663-03840-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
42
Gewicht
155g
Größe
B21mm
Jahr
1959
Untertitel
Deutsch
Auflage
1959
Mehr anzeigen

Weitere Produkte aus der Reihe "Fachgruppe Physik, Chemie, Biologie"

Andere Kunden kauften auch