Das Leben des fliehenden Diebes: Ein strafrechtliches Politikum

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 89.60 Sie sparen CHF 22.40
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Fester Einband

Beschreibung

Darf der angegriffene Eigentümer den Dieb erschießen, der mit der Beute flieht? Nach herrschender Meinung wird diese Frage unter der Annahme bejaht, dass der Angriff «nicht geringfügig» bzw. «nicht unerheblich» ist. Wie ist eine solche Meinung entstanden? Dieser Frage wird im Buch rechtssystematisch, rechtsphilosophisch und rechtshistorisch nachgegangen.

Autorentext

Domenico Siciliano wurde 1968 in Verona geboren. Er studierte Rechtswissenschaft an der Katholischen Universität Mailand. Von 1997 bis 2001 und von 2004 bis 2005 arbeitete er im Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie der Universität Frankfurt am Main. Seit Ende 2002 ist er ricercatore im Dipartimento di teoria e storia del diritto der Universität Florenz.



Inhalt
Inhalt: Das Leben des fliehenden Diebes Der Kampf ums «Notwehrrecht zu töten» Zur Rekonstruktion des «Notwehrrechts zu töten» in der Geschichte des deutschen Strafrechts.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Das Leben des fliehenden Diebes: Ein strafrechtliches Politikum
Untertitel
Zweite, überarbeitete und ergänzte Auflage
Autor
EAN
9783631587096
ISBN
978-3-631-58709-6
Format
Fester Einband
Hersteller
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber
Peter Lang
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
448
Gewicht
698g
Größe
H216mm x B153mm x T27mm
Jahr
2013
Untertitel
Deutsch
Auflage
2. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch