BMW Art Cars (German Edition)

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Fester Einband

Beschreibung

Zwölf Jahre nach der ersten Fahrt des Benz Patent-Motorwagens Nummer 1 im Juli 1886 rast in Henri de Toulouse-Lautrecs Lithografie Der Automobilist ein Wagen quer durchs Bild. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erscheint mit La 628-E8 ein Roman, der die Autonummer seines Verfassers Octave Mirbeau im Titel trägt. Filippo Tommaso Marinetti wertet in seinem Futuristischen Manifest die Schönheit des Aufheulens und die Schnelligkeit eines Rennwagens höher als die Ästhetik der Nike von Samothrake. - Seit seiner Erfindung setzen sich Künstler mit dem Automobil auseinander. Dabei spielen die BMW Art Cars eine zentrale Rolle: Alexander Calders BMW 3.0 CSL bildete 1975 den Auftakt einer Reihe, die von Hervé Poulain, Liebhaber von Autorennen ebenso wie Kunstwerken, und BMW-Motorsportchef Jochen Neerpasch ins Leben gerufen wurde. Seither haben 17 Künstler BMW-Modelle entworfen, wobei sich ihre »rolling sculptures« nicht nur in Museen, sondern zuvor teilweise auch auf der Rennstrecke von Le Mans bewähren. Die vorgestellten Künstler: Sandro Chia, Ken Done, Olafur Eliasson, Ernst Fuchs, David Hockney, Jenny Holzer, Michael Jagamara Nelson, Matazo Kayama, Jeff Koons, Roy Lichtenstein, Esther Mahlangu, César Manrique, A.R.Penck, Robert Rauschenberg, Frank Stella, Andy Warhol

Zusammenfassung
Twelve years after the first Benz patent motorcar Number 1 made its first journey in July 1886, a car raced across the image in Henri de Toulouse-Lautrec's lithograph, The Automobilist. La 628-E8, a novel named after the license plate number of its author, Octave Mirbeau, was published in the early twentieth century. In his Futurist manifesto, Filippo Tommaso Marinetti rated the beauty of a racecar's revving engine and speed higher than the aesthetics of the Nike of Samothrace. Ever since its invention, artists have been examining the automobile, and the BMW Art Cars have played a central role here. Alexander Calder's BMW 3.0 CSL from 1975 was the first in a series brought to life by Hervé Poulain, lover of auto racing and works of art, in collaboration with BMW's head of motorsports, Jochen Neerpasch. Seventeen artists have since designed BMW models, and the rolling sculptures have not only proved themselves in museums, but also on the race track at Le Mans. (English edition ISBN 978-3-7757-3345-8; French edition ISBN 978-3-7757-3696-1) Artists featured (selection): Alexander Calder, Sandro Chia, Ken Done, Olafur Eliasson, Ernst Fuchs, David Hockney, Jenny Holzer, Michael Jagamara Nelson, Matazo Kayama, Jeff Koons, Roy Lichtenstein, Esther Mahlangu, César Manrique, A.R.Penck, Robert Rauschenberg, Frank Stella, Andy Warhol

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
BMW Art Cars (German Edition)
Autor
EAN
9783775733441
ISBN
978-3-7757-3344-1
Format
Fester Einband
Herausgeber
Thames and Hudson
Genre
Bildende Kunst
Veröffentlichung
01.03.2014
Anzahl Seiten
200
Gewicht
1778g
Größe
H299mm x B245mm x T35mm
Jahr
2014
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen