Beeinflussung der Anschmutzbarkeit und Waschbarkeit von Textilien aus Naturfa...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Schmutzabweisende Ausrüstungen werden seit mehreren Jahren auf dem Tep pichsektor und im Bereich der Dekorationsstoffe angewendet. Der vorliegende Bericht hat derartige "finishes" zum Gegenstand seiner Arbeitsaufgabe genommen, um zu sehen, inwieweit die auf dem Markt befindlichen Ausrüstungsmittel den Wäschestoffen eine schmutzabweisende Wirkung verleihen können. Zunächst waren die in der Praxis auftretenden V erschmutzungsarten weitgehend nachzu ahmen und dann an Hand dieser Verfahren die Ausrüstungsmittel auf ihren Ein fluß auf Schmutzaufnahme und -entfernung zu überprüfen. 7 11. Stand der Literatur 1. Schmutz Das Problem der "schmutzabweisenden" Ausrüstung umfaßt nicht nur allein die technologische Seite der Ausrüstung in Form ihrer Darstellung oder ihrer Hand habe, sondern muß sich auch mit nicht wenigen Variablen der Anschmutzfunktion befassen. Zunächst muß bekannt sein, welche Zusammensetzung der abzuweisende Schmutz hat. Der Schmutz ist nicht ein einheitlicher Stoff, sondern stellt eine Mischung von verschiedenartigen Körpern dar, entsprechend der Änderung der Faktoren der Umwelt, dem individuellen Gebrauch und der Gewebeart. Trotz einer fast unbe grenzten Zahl von Variablen kann die komplexe Mischung des Schmutzes in zwei Hauptkategorien eingeteilt werden: 1. Flüssige Komponente (Fett und/oder Öl) 2. Feste Komponente (Pigmentteilchen) Die flüssige oder ölhaltige Komponente wird größtenteils als Kontaktschmutz an die Faseroberfläche gebracht. Eine Analyse der im Hausgebrauch ange schmutzten Wäsche stücke (Baumwollhemden, Leinenkragen, Handtücher, Woll socken u. a. ) ergab einen Restfettgehalt (bezogen auf das Gewebegewicht) von 0,25% für Hemden, bis 1,2% an Kragen [7, 20].

Klappentext

Schmutzabweisende Ausrüstungen werden seit mehreren Jahren auf dem Tep­ pichsektor und im Bereich der Dekorationsstoffe angewendet. Der vorliegende Bericht hat derartige »finishes« zum Gegenstand seiner Arbeitsaufgabe genommen, um zu sehen, inwieweit die auf dem Markt befindlichen Ausrüstungsmittel den Wäschestoffen eine schmutzabweisende Wirkung verleihen können. Zunächst waren die in der Praxis auftretenden V erschmutzungsarten weitgehend nachzu­ ahmen und dann an Hand dieser Verfahren die Ausrüstungsmittel auf ihren Ein­ fluß auf Schmutzaufnahme und -entfernung zu überprüfen. 7 11. Stand der Literatur 1. Schmutz Das Problem der »schmutzabweisenden« Ausrüstung umfaßt nicht nur allein die technologische Seite der Ausrüstung in Form ihrer Darstellung oder ihrer Hand­ habe, sondern muß sich auch mit nicht wenigen Variablen der Anschmutzfunktion befassen. Zunächst muß bekannt sein, welche Zusammensetzung der abzuweisende Schmutz hat. Der Schmutz ist nicht ein einheitlicher Stoff, sondern stellt eine Mischung von verschiedenartigen Körpern dar, entsprechend der Änderung der Faktoren der Umwelt, dem individuellen Gebrauch und der Gewebeart. Trotz einer fast unbe­ grenzten Zahl von Variablen kann die komplexe Mischung des Schmutzes in zwei Hauptkategorien eingeteilt werden: 1. Flüssige Komponente (Fett und/oder Öl) 2. Feste Komponente (Pigmentteilchen) Die flüssige oder ölhaltige Komponente wird größtenteils als Kontaktschmutz an die Faseroberfläche gebracht. Eine Analyse der im Hausgebrauch ange­ schmutzten Wäsche stücke (Baumwollhemden, Leinenkragen, Handtücher, Woll­ socken u. a. ) ergab einen Restfettgehalt (bezogen auf das Gewebegewicht) von 0,25% für Hemden, bis 1,2% an Kragen [7, 20].



Inhalt
I. Einleitung.- II. Stand der Literatur.- III. Versuchsanordnung.- IV. Experimentelle Ergebnisse.- V. Zusammenfassung.- VI. Literaturverzeichnis.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Beeinflussung der Anschmutzbarkeit und Waschbarkeit von Textilien aus Naturfasern, Synthesefasern sowie Mischungen durch Spezialausrüstungen (antisoiling-Problem)
Autor
EAN
9783663061915
ISBN
978-3-663-06191-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstige Technikbücher
Anzahl Seiten
53
Gewicht
116g
Größe
H244mm x B170mm x T3mm
Jahr
1964
Untertitel
Deutsch
Auflage
1964
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch