Weiterführende Untersuchungen zur Ermittlung der Längseigenspannungen in walz...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

5 2. Problemstellung 6 Zerlegemethode ftir ~;altprofile 3. 6 3. 1 Darstellung der Zerlegemethode 7 Theoretische Grundlagen der Zerlegemethode 3. 2 3. 3 Berechnung der Eigenspannungen nach cier 11 Zerlegemethode 15 3. 4 Versuchsdurchftihrung und Auswertung 15 3. 4. 1 Versuchsmaterial 16 3. 4. 2 Versuchstechnik und Versuchsdurchftihrung 16 Trennen 3. 4. 2. 1 18 3. 4. 2. 2 Dehnungsmessung 19 3. 4. 2. 3 Krtimmungsmessung 22 3. 4. 3 Auswertung der MeBergebnisse 3. 4. 4 Ergebnisse der Berechnung der Langseigen 24 spannungen in Kaltprofilen 24 Eigenspannungen in der Blechmitte 3. 4. 4. 1 24 3. 4. 4. 2 Ergebnisse der untersuchten Profile Ermittlung der Langseigenspannungen in den 3. 4. 4. 3 25 Biegekanten eines Profils 3. 4. 4. 4 Untersuchung des Spannungsverlaufs tiber die 27 Blechdicke 3. 4. 4. 5 Langseigenspannungen an der Innen- und Au Bcn 29 seite der Kaltprofile Fehleranalyse bei der Eigenspannungsermitt 4. 32 lung nach der Zerlegemethode 4. 1 Konstanz der Eigenspannungen tiber die Lange 33 eines Profils Fehler infolge Form- und MeBabweichungen der 4. 2 Profile Fehler bei Trenn- und VerformungsmeB-Verfi:,hl'er. 4. 3 - 2 - Seite 4. 3. 1 Trennverfahren 35 4. 3. 2 Krtimmungsmessung 35 4. 3. 3 Dehnungsmessung 37 5. Zusammenfassung der Abschnitte 3. und 4. 38 6. Ermittlung von Eigenspannungen mit Hilfe der Bohrlochmethode 42 6. 1 Die konventionelle Bohrlochmethode 45 6. 2 Das neuartige Bohrverfahren (airbrasive method) 46 6.

Inhalt
1. Einleitung.- 2. Problemstellung.- 3. Zerlegemethode für Kaltprofile.- 3.1 Darstellung der Zerlegemethode.- 3.2 Theoretische Grundlagen der Zerlegemethode.- 3.3 Berechnung der Eigenspannungen nach der Zerlegemethode.- 3.4 Versuchsdurchführung und Auswertung.- 3.4.1 Versuchsmaterial.- 3.4.2 Versuchstechnik und Versuchsdurchführung.- 3.4.2.1 Trennen.- 3.4.2.2 Dehnungsmessung.- 3.4.2.3 Krümmungsmessung.- 3.4.3 Auswertung der Meßergebnisse.- 3.4.4 Ergebnisse der Berechnung der Längseigenspannungen in Kaltprofilen.- 3.4.4.1 Eigenspannungen in der Blechmitte.- 3.4.4.2 Ergebnisse der untersuchten Profile.- 3.4.4.3 Ermittlung der Längseigenspannungen in den Biegekanten eines Profils.- 3.4.4.4 Untersuchung des Spannungsverlaufs über die Blechdicke.- 3.4.4.5 Längseigenspannungen an der Innen- und Außenseite der Kaltprofile.- 4. Fehleranalyse bei der Eigenspannungsermittlung nach der Zerlegemethode.- 4.1 Konstanz der Eigenspannungen über die Länge eines Profils.- 4.2 Fehler infolge Form- und Meßabweichungen der Profile.- 4.3 Fehler bei Trenn- und Verfcrmungsmeß-Verfahren.- 4.3.1 Trennverfahren.- 4.3.2 Krümmungsmessung.- 4.3.3 Dehnungsmessung.- 5. Zusammenfassung der Abschnitte 3. und 4..- 6. Ermittlung von Eigenspannungen mit Hilfe der Bohrlochmethode.- 6.1 Die konventionelle Bohrlochmethode.- 6.2 Das neuartige Bohrverfahren (airbrasive method).- 6.3 Herleitung der Berechnungsgleichungen zur Ermittlung von Eigenspannungszuständen anhand der durch ein kreisrundes Loch freigesetzten Dehnungen.- 6.3.1 Ableitung der Berechnungsgleichungen unter Verwendung der Lösung der Airyschen Spannungsgleichung.- 6.3.1.1 Einachsig belastete Platte.- 6.3.1.2 Einachsig belastete, gelochte Platte.- 6.3.1.3 Zweiachsig belastete Platte.- 6.3.1.4 Zweiachsig belastete, gelochte Platte.- 6.3.1.5 Berechnung der freigesetzten Spannungen.- 6.3.2 Ermittlung des Eigenspannungszustandes mit Hilfe einer DMS-Rosette.- 6.3.2.1 Ermittlung des Spannungszustandes aus den Radialdehnungen.- 6.3.2.2 Berücksichtigung der endlichen Ausdehnung der Meßgitter der DMS-Rosetten.- 6.3.2.3 Ermittlung der Haupteigenspannungen und deren Lage.- 6.3.3 Herleitung der Berechnungsgleichungen unter Verwendung experimentell zu ermittelnder Werte.- 6.3.3.1 Ermittlung der Berechnungsgleichungen.- 6.3.3.2 Ableitung und Berücksichtigung von Hauptkonstanten in den Berechnungsgleichungen.- 6.3.3.3 Ermittlung und Abhängigkeiten der Hauptkonstanten.- 6.4 Zusammenfassung von Abschnitt 6.- 7. Versuchsaufbau und Versuchsprogramm.- 7.1 Versuchsaufbau.- 7.2 Versuchsprogramm.- 7.3 Versuchsdurchführung und Aufnahme der Meßwerte.- 7.4 Versuchsergebnisse.- 7.4.1 Meßergebnisse von Meßreihe 1.- 7.4.2 Meßergebnisse von Meßreihe 2.- 8. Zusammenfassung.- 9. Abkürzungsverzeichnis.- 10. Literatur.- 11. Anhang Bilder und Tabellen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Weiterführende Untersuchungen zur Ermittlung der Längseigenspannungen in walzprofilierten Kaltprofilen
Autor
EAN
9783531028521
ISBN
978-3-531-02852-1
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Maschinenbau
Anzahl Seiten
141
Gewicht
262g
Größe
H244mm x B170mm x T8mm
Jahr
1979
Untertitel
Deutsch
Auflage
1979
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch