Frauen und Töchter

(0) Erste Bewertung abgeben
(22) LovelyBooks.de Bewertung
20%
CHF 19.90 Sie sparen CHF 5.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

In England beliebt und kanonisiert, hierzulande noch ein Geheimtipp: die Autorin Elizabeth Gaskell

Gesellschaftliche Erwartungen und Verpflichtungen, Klassenunterschiede und Standesdünkel: Elizabeth Gaskell beschreibt das englische Landleben mit einem ausgeprägten Sinn für die kleinen Dramen des Alltags. Das Lieben, Verloben und Heiraten im Bannkreis sozialer Normen nimmt sie mit feiner Ironie in den Blick und steht der großen Jane Austen dabei in nichts nach. So zeichnet sie mit Frauen und Töchter ein lebendiges Sittenbild des 19. Jahrhunderts, das als ihr bestes Werk gilt.

Mit einem ausführlichen Nachwort.

Mit Daten zu Leben und Werk.

Autorentext
Elizabeth Gaskell wurde 1810 in London geboren. Sie lebte mit ihrem Ehemann William, einem unitarischen Geistlichen, in Manchester. »Mary Barton«, ihr erster Industrieroman, erschien 1848 und brachte sie in Kontakt mit Charles Dickens. Mit der Schriftstellerin Charlotte Brontë war sie eng befreundet und schrieb nach deren Tod eine Biographie, die 1857 erschien; »Das Leben der Charlotte Brontë«. Gaskell publizierte mehrere Erzählsammlungen und Romane, erlangte mit ihren Romanen »Cranford« (1853) und »North and South« (1855) größere literarische Bekanntheit. »Frauen und Töchter« ist ihr letzter Roman, der stilistisch an die Werke Jane Austens erinnert. Elizabeth Gaskell starb 1865 in Holybourne, Hampshire.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Frauen und Töchter
Untertitel
Eine alltägliche Geschichte Roman
Autor
Nachwort von
Übersetzer
EAN
9783596905331
ISBN
978-3-596-90533-1
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
FISCHER Taschenbuch
Herausgeber
Fischer Taschenb.
Genre
Hauptwerk vor 1945
Anzahl Seiten
864
Gewicht
826g
Größe
H190mm x B125mm x T46mm
Jahr
2013
Untertitel
Deutsch
Auflage
1. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch