Online-Shopping bei Konsumgütern

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 47.10 Sie sparen CHF 11.80
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Autorentext

Frank Huber ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing I an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Direktor des Center of Market-Oriented Product and Production Management (CMPP) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie Partner der Strategie- und Managementberatung 2hm & Associates GmbH in Mainz.



Klappentext

Immer mehr Konsumenten kaufen täglich Produkte verschiedenster Branchen im Internet. Die Kunden können ihre Bestellung dabei unabhängig von Öffnungszeiten und ihrem Aufenthaltsort tätigen sowie einfach und schnell mit Kreditkarte zahlen. Dieser Aufwandsersparnis stehen jedoch auch einige Risiken gegenüber, die viele Konsumenten vom Online-Shopping abhalten. Allem voran sind hier Sicherheitsbedenken hinsichtlich Privatsphäre und Datenschutz zu nennen. Darüber hinaus zählen aber auch bisherige Erfahrungen mit dem E-Commerce sowie das Bedürfnis, Produkte vor dem Kauf haptisch überprüfen zu wollen, zu den Hemmschwellen beim Online-Shopping. Die Einstellungen der Kunden zum Online-Shopping werden durch diese Aspekte stark beeinflusst und determinieren letztendlich ihre Kaufabsicht und Preisbereitschaft.Die Autoren verfolgen mit dem vorliegenden Buch die Absicht, die unterschiedlichen Einflüsse des Online-Shoppings in vier verschiedenen Konsumgüterbranchen offenzulegen und damit Determinanten erfolgreicher Online-Shops zu identifizieren. Der Vergleich zwischen Kleidung, Unterhaltungselektronik, Büchern und Lebensmitteln zeigt dabei wesentliche Unterschiede in der Wirkungsweise der oben genannten Einflüsse auf. Basierend auf den Erkenntnissen aus der empirischen Studie, geben die Autoren wertvolle Empfehlungen für die Marketingpraxis und Marketingforschung und wenden sich damit an Praktiker und Wissenschaftlicher zugleich.



Inhalt

1 Zur Relevanz von Online-Shopping bei Konsumgütern 2 Theoretische Grundlagen im Online-Shopping 2.1 Entstehung und Entwicklung des Electronic Commerce 2.2 Alleinstellungsmerkmale des Online-Handels durch die Internetnutzung 2.3 Der Einzelhandel online - E-Retailing 2.4 Vergleich Online-Shops versus traditioneller Einzelhandel 2.5 Kundenbewertungen und das Vertrauen in Online-Shops 2.6 Sicherheit und Datenschutz beim Online-Handel 2.7 Das Bedürfnis, Produkte haptisch zu erfahren - Need for Touch 2.8 Einstellungs-Verhaltens-Modell nach Fishbein und Ajzen 2.9 Leitlinien für einen erfolgreichen Online-Shop 2.10 Online-Shops im Branchenvergleich - ein aktueller Stand 3 Konzeptualisierung eines branchenvergleichenden Modells im Kontext des Online-Shoppings 3.1 Kaufabsicht und Aufpreisbereitschaft als abhängige Variablen 3.2 Direkte Wirkungseffekte auf die Kaufabsicht und Aufpreisbereitschaft 3.3 Interaktionseffekte bei unterschiedliche Branchen 3.4 Einfluss der Einkaufshäufigkeit als moderierende Variable 3.5 Einfluss der Shoppingmotivation als moderierende Variable 4 Empirische Überprüfung der Erfolgsfaktoren bei Online-Shops 4.1 Choice-Based Conjoint Analyse zur Identifikation relevanter Erfolgsfaktoren 4.2 Varianzanalyse zur Identifikation von Erfolgsfaktoren bei Online-Shops 5 Schlussbetrachtung

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Online-Shopping bei Konsumgütern
Untertitel
Ein empirischer Branchenvergleich zur Erklärung von Kaufabsicht und Aufpreisbereitschaft
Autor
EAN
9783844102222
ISBN
978-3-8441-0222-2
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Josef Eul Verlag GmbH
Genre
Werbung & Marketing
Veröffentlichung
01.02.2013
Anzahl Seiten
148
Gewicht
225g
Größe
H210mm x B148mm x T9mm
Jahr
2013
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch