Zeitdiskrete instationäre Lagerhaltungsmodelle mit Markovschem Preis-Nachfrag...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit behandelt eine gewisse Erweiterung der Mehr-Perioden-Lagerhaltungsmodelle von Arrow - Harris - Marschak [11, Scarf [12), Karlin/Fabens [ 81, Veinott [13 ] sowie Kalymon [7] fur ein einzelnes Gut. Die wesentliche hier betrachtete Verallgemeinerung liegt darin, daB einer seits der Preis (je Mengeneinheit) des zu lagernden Gutes als eine yom Preis und der Nachfrage der vorherigen Periode abhangige Zufallsvariable und andererseits die Periodenna- frage als eine yom Preis in der gegenwartigen Periode und der Nach frage der vorherigen Periode abhangige Zufallsvariable unter stellt werden. Die zugehorigen bedingten Wahrscheinlichkeits verteilungen werden dabei als bekannt aber von Periode zu Periode unterschiedlich (instationar) angenommen. Bei Arrow - Harris - Marschak sowie Scarf hingegen wird der Preis des zu lagernden Gutes als deterministisch unterstellt, ferner ist die Periodennachfrage dort eine von den Nachfragen der vorherigen Perioden unabhangige Zufallsvariable mit fur aIle Perioden gleicher Wahrscheinlichkeitsverteilung. Karlin/Fabens hingegen behandeln ein Einperiodenmodell mit deterministischem Preis aber diskreter stationarer Markov-abhangiger Perioden nachfrage. Veinott schlieBlich betrachtet Mehrperiodenmodelle, bei denen die Preise ebenfalls deterministisch aber von Periode zu Periode unterschiedlich sind und die Periodennachfragen als voneinander unabhangige Zufallsvariable mit von Periode zu Periode unterschiedlichen Wahrscheinlichkeitsverteilungen an genommen werden (instationares Modell). Kalymon untersucht ein Lagerhaltungsmodell, bei dem der Preis des zu lagernden Gutes eine yom Preis der vorherigen Periode abhangige Zufallsvariable und die Periodennachfrage eine yom Preis der gegenwartigen Periode abhangige Zufallsvariable darstellt. Die zugehorigen bedingten Verteilungsfunktionen konnen dabei - im FaIle eines endlichen Planungshorizonts - von Periode zu Periode unter schiedlich sein (instationares Modell).

Klappentext

Zufallsvariable darstellt. Die zugehorigen bedingten Verteilungsfunktionen konnen dabei - im FaIle eines endlichen Planungshorizonts - von Periode zu Periode unter­ schiedlich sein (instationares Modell).



Inhalt
1. Modellbeschreibung und Funktionalgleichungen.- 2. Struktur einer optimalen Politik: Optimalitätsbeweise unter den Voraussetzungen von Scarf.- 3. Struktur einer optimalen Bestellpolitik: Optimalitätsbeweis für Modell B unter den Voraussetzungen von Veinott sowie Aufstellung von Schranken für die Parameter einer optimalen Politik.- 4. Modelle mit Lieferverzögerung.- 5. Literaturverzeichnis.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Zeitdiskrete instationäre Lagerhaltungsmodelle mit Markovschem Preis-Nachfrage-Prozeß
Autor
EAN
9783531027432
ISBN
978-3-531-02743-2
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten
165
Gewicht
283g
Größe
H235mm x B155mm x T9mm
Jahr
1978
Untertitel
Deutsch
Auflage
1978
Mehr anzeigen

Weitere Produkte aus der Reihe "Fachgruppe Mathematik/Informatik"

Andere Kunden kauften auch