Zur Möglichkeit des unmöglichen Strafrechts

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 54.40 Sie sparen CHF 13.60
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Fester Einband

Beschreibung

Dieses Buch beschreibt die Krisis des Strafrechts aus der Perspektive der sogenannten Frankfurter Schule des Strafrechts im Vergleich mit der Kritischen Theorie. Eine komparatistische und rechtsphilosophische Untersuchung über Sklaverei, Diktatur, Imperialismus und Nationalsozialismus, Menschenrechte und unmenschliche Behandlung.

Wie gelangen wir in einen Zustand des Strafrechts, den viele Spezialisten mit guten Gründen für unmöglich halten? Das Buch Zur Möglichkeit des unmöglichen Strafrechts beschäftigt sich mit dieser Frage und versucht auf sie anhand einer vergleichenden Analyse eine Antwort zu geben: Die Krisis des Strafrechts aus der Perspektive der sogenannten Frankfurter Schule des Strafrechts steht dabei der Kritischen Theorie gegenüber. Ausgewählte Beispiele aus der deutschen sowie der brasilianischen Geschichte, wie Sklaverei, Diktatur, Imperialismus und Nationalsozialismus, sprechen dafür, dass Wissenschaft und Barbarei oft Hand in Hand gehen können. Die üblichen Erklärungen über diesen Zustand verdeutlichen die Notwendigkeit einer radikalen Selbstkritik.

Autorentext

Frederico Figueiredo, Studium der Rechtswissenschaft an der Universidade do Estado do Rio de Janeiro (Brasilien); LL.M. und Promotion an der Universität Frankfurt am Main.



Inhalt
Inhalt: Die Krisis des Strafrechts aus der Perspektive der Frankfurter Schule des Strafrechts im Vergleich mit der Kritischen Theorie Eine komparatistische und rechtsphilosophische Untersuchung Sklaverei, Diktatur, Imperialismus und Nationalsozialismus Menschenrechte und unmenschliche Behandlung.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Zur Möglichkeit des unmöglichen Strafrechts
Untertitel
Ein Versuch über die Dissonanz im System der ultima ratio
Autor
EAN
9783631645949
ISBN
978-3-631-64594-9
Format
Fester Einband
Hersteller
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber
Peter Lang
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
161
Gewicht
353g
Größe
H216mm x B153mm x T13mm
Jahr
2013
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch