Leistungsmessung bei dreiphasigen Stromrichterantrieben

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

In der modernen Antriebstechnik werden in zunehmendem MaBe stromrichtergespeiste Drehstromantriebe verwendet [25] , [26] , [27]). Beim Einsatz der Stromrichter-Stellglieder kommt es - doch zu mehr oder weniger starken Verzerrungen in der Kurven form von Spannung und Strom. AuBerdem wird mit Frequenzen ge arbeitet, die zwischen Null und mehreren hundert Hertz liegen. Zur Bestimmung des Wirkungsgrades oder des Leistungsfaktors fUr die Einzelkomponenten oder den gesamten Antrieb sind auch unter diesen erschwerten Bedingungen genaue Leistungsmessungen erfor derlich. Grundlage fUr eine unmittelbare oder mittelbare Leistungs messung sind zun~chst genaue Leistungsdefinitionen. Bei einem symmetrischen Drehstromsystem mit sinusformigem Verlauf von Spannung und Strom sind die Begriffe fUr die Wirk-, Blind- und Scheinleistung in [1] eindeutig definiert. Liegt jedoch ein unsymmetrisches Spannungs- oder Stromsystem vor oder weichen die Zeitverl~ufe von der Sinusform ab, so mUssen erweiterte Leistungsbegriffe herangezogen werden. Zu dieser Frage liegen in der Literatur zahlreiche Untersuchungen vor (z. B. [3] bis [13], [16], [17]), jedoch gehen sie zum Teil von unterschied lichen Annahmen aus oder sie kommen zu abweichenden Ergebnissen. In Abschnitt 2 soll versucht werden, aus dem zeitlichen Verlauf der Dreiphasenleistung p(t) die Wirk-, Blind- und Scheinlei stungen konsequent abzuleiten.

Inhalt
1. Einleitung.- 2. Leistungsbegriffe im Drehstromnetz bei unsymmetrischen und verzerrten Spannungen und Strömen.- 2.1 Zeitverläufe von Spannung, Strom und Leistung.- 2.2 Komplexe Leistung und Leistungsaufteilung.- 2.3 Einführung der Symmetrischen Komponenten.- 2.4 Sonderfälle.- 2.4.1 Spannung sinusförmig und symmetrisch.- 2.4.2 Spannung und Strom sinusförmig.- 2.5 Beispiele.- 2.5.1 Wechselstromsteller zwischen R und N.- 2.5.2 Unsymmetrische Dreiphasenlast.- 2.5.3 Unsymmetrische und verzerrte Dreiphasenlast.- 2.6 Vergleich der Leistungsdefinitionen.- 3. Meßverfahren zur Bestimmung der Grundschwingungswirkleistung im verzerrten Drehstromnetz.- 3.1 Leistungsmeßeinrichtung zur Grundschwingungswirkleistungsmessung.- 3.1.1 Grundschwingungswirkleistungs-Meßeinrichtung (GLM) für f=50 Hz.- 3.1.1.1 Meßeinrichtung.- 3.1.1.2 Einfluß des Phasenwinkels ?1 auf die Kalibrierung.- 3.1.1.3 Ermittlung des Kalibrierfaktors K1.- 3.1.1.4 Ermittlung der Übertragungsfaktoren von Shunts und Spannungsteiler; Gesamtkalibrierfaktor K.- 3.1.1.5 Fehlerrechnung.- 3.1.2 Grundschwingungswirkleistungs-Meßeinrichtung (GLM) für f=16 2/3 Hz bis 350 Hz.- 3.1.2.1 Meßeinrichtung.- 3.1.2.2 Ermittlung des Kalibrierfaktors K1 und des Gesamtkalibrierfaktors K.- 3.1.2.3 Fehlerrechnung.- 3.2 Vergleichende Messungen im verzerrten Drehstromnetz.- 3.2.1 Vergleich der Spannungs- und Stromverläufe am Frequenzumrichterantrieb.- 3.2.2 Vergleich der Messungen von Grundschwingungswirkleistungs-Meßeinrichtung und ThermoumformerMeßgerät.- 3.2.3 Vergleich der Dreileistungsmesserschaltung mit der Aronschaltung.- 4. Leistungsmessung und Wirkungsgradbestimmung bei Stromrichter-Drehstromantrieben.- 4.1 Drehstromstellerantrieb.- 4.1.1 Asynchronmaschine am Drehstromsteller.- 4.1.2 Leistungsdefinitionen und Meßschaltung.- 4.1.3 Gemessene Leistungen und Wirkungsgrade.- 4.2 Frequenzumrichterantrieb.- 4.2.1 Asynchronmaschine am Frequenzumrichter.- 4.2.2 Leistungsdefinitionen und Meßschaltung.- 4.2.3 Gemessene Leistungen und Wirkungsgrade.- 5. Zusammenfassung.- 6. Literatur.- 7. Anhang.- a) Abbildunge.- b) Tabellen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Leistungsmessung bei dreiphasigen Stromrichterantrieben
Autor
EAN
9783531029818
ISBN
978-3-531-02981-8
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
109
Jahr
1980
Untertitel
Deutsch
Auflage
1980
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch