Straffälligenpädagogik und Delinquenzprophylaxe

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Dieser Forschungsbericht informiert tiber mehrere Teilunter suchungen zur Phanomenologie und Atiologie der Kinder- und Jugenddelinquenz, die in den Jahren zwischen 1973 und 1978 im Stadtgebiet Wuppertal durchgeftihrt wurden. Sie zielen darauf ab, breitere empirische Grundlagen ftir eine effekti vere Strategie der Delinquenzprophylaxe bei strafunmtindigen Kindern im Alter zwischen 12 und 14 Jahren in schulischen und au~erschulischen Sozialisationsbereichen zu schaffen. Auf dem Hintergrund der Ergebnisse einer Langzeitanalyse von Kriminalakten wird die kriminogene Bedeutung des Lehrerver haltens sowie der mikrosoziologischen Struktur von Schtiler Schtiler-Beziehungen unter Berticksichtigung der soziookonomi schen Familiensituation der Kinder untersucht. Obzwar die einschlagige neuere kriminologische und kriminal soziologische Literatur bei der Formulierung der Fragestel lungen Berticksichtigung fand, wurde auf eine theoretische Diskussion der verschiedenen Ansatze zur Erklarung delinquen ten Verhaltens von Kindern sowie auf eine extensive Literatur analyse verzichtet, urn den Gang der empirischen Erhebung, Dar stellung und Diskussion von Primardaten nicht zu behindern. Eine kontroverstheoretische Auseinandersetzung insbesondere mit den Grundannahmen des symbolisch-interaktionistischen An satzes bleibt ktinftigen Studien tiberlassen. Das Forschungsprojekt ist Teil des umfassenderen Forschungs programms "Straffalligenpadagogik und Delinquenzprophylaxe".

Klappentext

Dieser Forschungsbericht informiert tiber mehrere Teilunter­ suchungen zur Phanomenologie und Atiologie der Kinder- und Jugenddelinquenz, die in den Jahren zwischen 1973 und 1978 im Stadtgebiet Wuppertal durchgeftihrt wurden. Sie zielen darauf ab, breitere empirische Grundlagen ftir eine effekti­ vere Strategie der Delinquenzprophylaxe bei strafunmtindigen Kindern im Alter zwischen 12 und 14 Jahren in schulischen und au~erschulischen Sozialisationsbereichen zu schaffen. Auf dem Hintergrund der Ergebnisse einer Langzeitanalyse von Kriminalakten wird die kriminogene Bedeutung des Lehrerver­ haltens sowie der mikrosoziologischen Struktur von Schtiler­ Schtiler-Beziehungen unter Berticksichtigung der soziookonomi­ schen Familiensituation der Kinder untersucht. Obzwar die einschlagige neuere kriminologische und kriminal­ soziologische Literatur bei der Formulierung der Fragestel­ lungen Berticksichtigung fand, wurde auf eine theoretische Diskussion der verschiedenen Ansatze zur Erklarung delinquen­ ten Verhaltens von Kindern sowie auf eine extensive Literatur­ analyse verzichtet, urn den Gang der empirischen Erhebung, Dar­ stellung und Diskussion von Primardaten nicht zu behindern. Eine kontroverstheoretische Auseinandersetzung insbesondere mit den Grundannahmen des symbolisch-interaktionistischen An­ satzes bleibt ktinftigen Studien tiberlassen. Das Forschungsprojekt ist Teil des umfassenderen Forschungs­ programms "Straffalligenpadagogik und Delinquenzprophylaxe".



Inhalt
Bericht über die Durchführung der Untersuchung.- Untersuchungsmethoden.- Untersuchungsergebnisse.- Zusammenfassung.- Tabellenteil.- Soziometrischer Fragebogen.- Interview-Leitfaden Lehrerbefragung.- Elternfragebogen.- Auswertungstabelle für Polizeiakten.- Rundbriefe an die Eltern.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Straffälligenpädagogik und Delinquenzprophylaxe
Untertitel
Soziale Bestimmungsgründe delinquenten Verhaltens von Kindern und Jugendlichen
Autor
EAN
9783531028507
ISBN
978-3-531-02850-7
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten
360
Gewicht
595g
Größe
H244mm x B156mm x T20mm
Jahr
1979
Untertitel
Deutsch
Auflage
1979
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch