Untersuchung der Möglichkeiten zur wirtschaftlich und verkehrlich befriedigen...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Das Ministerium fUr Wissenschaft und Forschung hat nunmehr dankens werterweise auch den Fachhochschulen Mittel fUr Forschungsvorhaben zur VerfUgung gestellt. Im Rahmen dieser Aktion ist mir auf meinen Vorschlag hin ein For schungsauftrag ertei It worden, der, Untersuchungen Uber die Ml:sglich keiten der VerknUpfung dreier Autobahnen mittels Verteilerkreis in eigener Ebene beinhaltet. Als Straßenbaudozent an der FH-Bochum, AußensteIle Recklinghausen habe ich mich mit diesem uberaus interes santen Problem seit ICingerem befaßt. Mehrere von mir vergebene Inge nieurarbeiten haben Einzelabschnitte der Thematik behandelt (Pecovnik, Fietz, Mulleineisen, Schmeing, Podbevsek). Die Erkenntnisse und Er gebnisse der Ingenieurarbeiten sind zum Teil mit in die Forschungs arbeit eingeflossen. Wertvolle Hilfe leistete mir Ing. grad. Jörg Matschuk, ohne den ich neben meiner nur geringfUgig reduzierten Lehrverpflichtung die Fulle des Stoffes in einer einigermaßen ertrCIglichen Zeit nicht hätte aus schöpfen können. Zu danken ist ferner den Studenten Bangei, Damas, Winekenstedde und Kuhnert sowie der Studentin Borgul fUr ihre Mit arbeit bei der zeichnerischen Darstellung der Probleme. Mein Dank gilt auch Frau Köppe I und Frau Dahlmann fur ihre Muhe beim Schreiben dieses Berichtes.

Klappentext

Das Ministerium fUr Wissenschaft und Forschung hat nunmehr dankens­ werterweise auch den Fachhochschulen Mittel fUr Forschungsvorhaben zur VerfUgung gestellt. Im Rahmen dieser Aktion ist mir auf meinen Vorschlag hin ein For­ schungsauftrag ertei It worden, der, Untersuchungen Uber die Ml:sglich­ keiten der VerknUpfung dreier Autobahnen mittels Verteilerkreis in eigener Ebene beinhaltet. Als Straßenbaudozent an der FH-Bochum, AußensteIle Recklinghausen habe ich mich mit diesem uberaus interes­ santen Problem seit ICingerem befaßt. Mehrere von mir vergebene Inge­ nieurarbeiten haben Einzelabschnitte der Thematik behandelt (Pecovnik, Fietz, Mulleineisen, Schmeing, Podbevsek). Die Erkenntnisse und Er­ gebnisse der Ingenieurarbeiten sind zum Teil mit in die Forschungs­ arbeit eingeflossen. Wertvolle Hilfe leistete mir Ing. grad. Jörg Matschuk, ohne den ich neben meiner nur geringfUgig reduzierten Lehrverpflichtung die Fulle des Stoffes in einer einigermaßen ertrCIglichen Zeit nicht hätte aus­ schöpfen können. Zu danken ist ferner den Studenten Bangei, Damas, Winekenstedde und Kuhnert sowie der Studentin Borgul fUr ihre Mit­ arbeit bei der zeichnerischen Darstellung der Probleme. Mein Dank gilt auch Frau Köppe I und Frau Dahlmann fur ihre Muhe beim Schreiben dieses Berichtes.



Inhalt
0 Allgemeine Erläuterungen zu dieser Forschungsarbeit.- 1 Möglichkeiten der Verknüpfung dreier Autobahnen.- 2 Lösung der Dreifachverknüpfung durch Verteilerkreise.- 2.1 Bisherige Entwicklung der Verteilerkreise.- 2.2 Zeitgemäße Betrachtungsweise unter spezieller Berücksichtigung der Verknüpfung dreier Autobahnen.- 2.2.1 Allgemeines.- 2.2.2 Erste Methode zur befriedigenden Verkehrsführung im Verteilerkreis.- 2.2.3 Zweite Methode zur befriedigenden Verkehrsführung im Verteilerkreis.- 2.2.4 Festlegung des Fahrtrichtungssinnes im Verteilerkreis.- 2.2.5 Zweckmäßige Trassierung der Autobahnen.- 2.2.6 Verkehrliche Gemeinsamkeiten aller Verteilerkreislösungen.- 2.3 Kreuzung der drei Autobahnen in einem Punkt, Außenverteilerkreis.- 2.4 Paarweise Kreuzung der drei Autobahnen in drei Punkten bei geringem Abstand, Außenverteilerkreis.- 2.5 Paarweise Kreuzung der drei Autobahnen an drei Punkten bei größerer Entfernung, Innenverteilerkreis.- 3 Grundlagen der Untersuchungen.- 3.1 Allgemeines.- 3.2 Grundsätze der Trassierung.- 3.3 Grundsätze der Beschilderung.- 3.4 Verkehrsbelastungsgrundlagen.- 3.4.1 Bestimmung der Menge des richtungswechselnden Verkehrs.- 3.4.2 Verteilung der Anteile des richtungswechselnden Verkehrs.- 3.4.3 Bestimmung der max. Spurbelastung.- 3.5 Grundsätze der Beurteilung der Verflechtungsmöglichkeiten in den Knoten.- 3.6 Grundsätze der Problematik des Einfädelns.- 3.7 Grundlagen für die Bestimmung der Baukosten.- 3.8 Fahrwege und Fahrzeiten in den Knoten.- 4 Knoten I Außenverteilerkreis, Kreuzung der drei Autobahnen in einem Punkt Einfahrt über Außenrampenfahrbahnen.- 5 Knoten II Außenverteilerkreis, Kreuzen der. drei Autobahnen in einem Punkt Ausfahrt über Außenrampenfahrbahnen.- 6 Knoten III Außenverteilerkreis paarweises Kreuzen der Autobahnen in drei Punkten bei geringem Abstand, Einfahrt über Außenrampenfahrbahnen.- 7 Knoten IV Außenverteilerkreis paarweises Kreuzen der Autobahnen in drei Punkten bei geringem Abstand, Aus- und Einfahrten innerhalb des Verteilerkreises.- 8 Knoten V Innenverteilerkreis paarweises Kreuzen der Autobahnen in drei Punkten bei größerer Entfernung Einfahrt in Verteiler von außen, Ausfahrt aus Verteiler nach außen.- 9 Knoten VI Innenverteilerkreis paarweises Kreuzen der Autobahnen in drei Punkten bei größerer Entfernung Einfahrt in Verteiler von außen, Ausfahrt aus Verteiler nach innen.- 10 Zusammenfassende Beurteilung der Lösungsmöglichkeiten.- 10.1 Vergleich der Knoten I VI.- 10.2 Glaubwürdigkeit der Belastungsannahmen.- 10.3 Grundsätze für die Realisierung konkreter Vorhaben.- 10.4 Schlußbetrachtung.- 11 Bericht in Kurzfassung.- Verwendete Literatur.- Anlagen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Untersuchung der Möglichkeiten zur wirtschaftlich und verkehrlich befriedigenden Verknüpfung dreier sich kreuzender Autobahnen mittels Verteilerkreis in eigener Ebene
Autor
EAN
9783531024875
ISBN
978-3-531-02487-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Volkswirtschaft
Anzahl Seiten
154
Gewicht
282g
Größe
H244mm x B170mm x T8mm
Jahr
1975
Untertitel
Deutsch
Auflage
1975
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch