Hierarchische Unternehmensplanung und Informationsgewinnung

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

II. Die gemeinsamen Informationsbedarfe fUr die verschiedenen Stu fen der strategischen P- duktprogrammplanung 19 III. Die speziellen Informationsbedarfe fUr die strategischen Vorplanungen 21 IV. Die Informationsbedarfe im Rahmen der P- nung des strategischen Produktprogramms 23 1. Vorbemerkungen 23 2. Die Bedeutung der Methode der strategi schen Produktprogrammplanung fUr die - formationsbedarfe 24 3. Die Informationsbedarfe bei der selekti ven Planung des strategischen Produ- programms 26 V. Die Informationsbedarfe im Rahmen der opera tiven Produktprogrammplanung 29 1. Die Informationsbedarfe fUr die ope- tive Absatzprogrammplanung 30 2. Die Informationsbedarfe fUr die ope- tive Planung des Pertigungsprogramms 31 3. Die Informationsbedarfe fUr die Abstim mung der Bereichsprogramme im Rahmen der operativen Gesamtplanung 32 VI. Die Informationsbedarfe in der taktischen Produktprogrammplanung 33 c. Die Bereitstellung der Entscheidungsinformationen 34 I. Vorbemerkungen 34 II. Prognoseverfahren zur Gewinnung von Infor- tionen 36 1. Grundlegende Merkmale von Prognoseverf- ren 36 2. Der Prognosetyp der Induktion 38 a. EinfUhrung 38 b. Die direkte Extrapolation 40 (1) Prognosen unter Verwendung gleit- der Durchschnitte 40 (2) Die direkte Extrapolation mit Hilfe der exponentiellen Glattung 43 (3) Die funktionsgebundene Trendext- polation 44 (4) Die Zerlegung von Zeitreihen 47 - - c. Die indirekte Extrapolation 48 (1) Prognosen auf der Basis von Regr- sionsanalysen 50 (2) tlkonometrische Modelle 51 3. Der Prognosetyp der Deduktion 52 4. Der Prognosetyp des Analogieschlusses 54 III. Die Deckung des Entscheidungsinformationsbe darfs fur die einzelnen Phasen der Produ- programmplanung 55 1.

Inhalt
I. Ausgangssituation.- II. Problemstellung.- III. Gang der Untersuchung.- Hauptteil.- A. Die Planung des Produktprogramms im Rahmen der hierarchischen Unternehmensplanung.- I. Vorbemerkungen.- II. Das Produktprogramm im Rahmen der strategischen Planung.- 1. Allgemeine Darstellung der strategischen Planung.- 2. Der Prozeß der strategischen Produktprogrammplanung.- a. Die Vorplanung der Produktstrategien für die einzelnen Geschäftssektoren.- b. Die Gesamtplanung des strategischen Produktprogramms.- III. Die Festlegung des Produktprogramms im Rahmen der operativen Planung.- 1. Allgemeine Darstellung der operativen Planung.- 2. Die Variablen des operativen Produktprogramms.- IV. Die Festlegung des Produktprogramms im Rahmen der taktischen Planung.- 1. Allgemeine Darstellung der taktischen Planung.- 2. Gegenstand der taktischen Produktprogrammplanung.- B. Die Informationsbedarfe für die Produktprogrammplanung in den verschiedenen Phasen der hierarchischen Unternehmensplanung.- I. Einführung.- II. Die gemeinsamen Informationsbedarfe für die verschiedenen Stufen der strategischen Produktprogrammplanung.- III. Die speziellen Informationsbedarfe für die strategischen Vorplanungen.- IV. Die Informationsbedarfe im Rahmen der Planung des strategischen Produktprogramms.- 1. Vorbemerkungen.- 2. Die Bedeutung der Methode der strategischen Produktprogrammplanung für die Informationsbedarfe.- 3. Die Informationsbedarfe bei der selektiven Planung des strategischen Produktprogramms.- V. Die Informationsbedarfe im Rahmen der operativen Produktprogrammplanung.- 1. Die Informationsbedarfe für die operative Absatzprogrammplanung.- 2. Die Informationsbedarfe für die operative Planung des Fertigungsprogramms.- 3. Die Informationsbedarfe für die Abstimmung der Bereichsprogramme im Rahmen der operativen Gesamtplanung.- VI. Die Informationsbedarfe in der taktischen Produktprogrammplanung.- C. Die Bereitstellung der Entscheidungsinformationen.- I. Vorbemerkungen.- II. Prognoseverfahren zur Gewinnung von Informationen.- 1. Grundlegende Merkmale von Prognoseverfahren.- 2. Der Prognosetyp der Induktion.- a. Einführung.- b. Die direkte Extrapolation.- (1) Prognosen unter Verwendung gleitender Durchschnitte.- (2) Die direkte Extrapolation mit Hilfe der exponentiellen Glättung.- (3) Die funktionsgebundene Trendextrapolation.- (4) Die Zerlegung von Zeitreihen.- c. Die indirekte Extrapolation.- (1) Prognosen auf der Basis von Regressionsanalysen.- (2) ökonometrische Modelle.- 3. Der Prognosetyp der Deduktion.- 4. Der Prognosetyp des Analogieschlusses.- III. Die Deckung des Entscheidungsinformationsbedarfs für die einzelnen Phasen der Produktprogrammplanung.- 1. Vorüberlegung: Übernahme fremder Prognosen oder Erstellung eigener Prognosen.- 2. Die Deckung der Informationsbedarfe für die strategische Produktprogrammplanung.- a. Das Prognoseprinzip im Rahmen der Informationsgewinnung für die strategische Produktprogrammplanung.- b. Der Umfang der Prognosen für die strategische Produktprogrammplanung.- c. Die Ebene der Prognoseerstellung für die strategische Produktprogrammplanung.- 3. Die Deckung des Informationsbedarfs für die operative Produktprogrammplanung.- a. Das Prognoseprinzip im Rahmen der Informationsgewinnung für die operative Produktprogrammplanung.- b. Der Umfang und die Ebene der Prognoseerstellung für die operative Produktprogrammplanung.- 4. Die Deckung der Informationsbedarfe für die taktische Produktprogrammplanung.- a. Das Prognoseprinzip im Rahmen der Informationsgewinnung für die taktische Produktprogrammplanung.- b. Der Umfang und die Ebene der Prognoseerstellung für die taktische Produktprogrammplanung.- Schluß.- Abkürzungsverzeichnis.- Symbolverzeichnis.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Hierarchische Unternehmensplanung und Informationsgewinnung
Autor
EAN
9783531031583
ISBN
978-3-531-03158-3
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Management
Anzahl Seiten
76
Gewicht
162g
Größe
H244mm x B170mm x T4mm
Jahr
1983
Untertitel
Deutsch
Auflage
1983
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch