Untersuchungen an Baumwollkarden zwecks Ermittlung der Fehlerursachen für Dic...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Die MeStechnik, vornehmlich die elektronische MeStechnik, bietet Kdglich keiten, die friiher angewandten, mit dem Auge und dem "Fingerspitzenge fiihl" durchgefiihrten subjektiven Prtifungen von Textilien bzw. von Halb und Fertigerzeugnissen durch exakte MeSmethoden zu ersetzen. Von der ein schlagigen Industria werden eine Reihe von recht brauchbaren Priifmaschi nen und MeSgeraten angeboten und geliefert, die im Laboratorium einzu setzen sind und die es u.a. ermoglichen, Querschnittsschwankungen von Wickelwatten, Faserbandern, Vorgarnen und Gespinsten festzustellen, in Diagrammform aufzuzeichnen und Zahlenwerte zu erhalten, die Auskunft tiber die vorliegende UngleichmaSigkeit geben. Die Prtifung im Laboratorium vermittelt Resultate immer erst nach einer bestimmten Zeit, da das zu untersuchende Material vorerst in Kannen, auf Spulen oder Copsen abgelegt bzw. aufgewunden werden muS, ftir die Durch fiihrung des Versuchs also erst dann zur Verfiigung steht, wenn der Arbeits vorgang abgeschlossen ist. Die hierdurch bedingte Zeitverzogerung ist nachteilig und gibt nicht die Kdglichkeit, sofort entsprechend einzugreifen, wenn unerwiinschte Abwei chungen von einem Sollwert vorliegen und die Arbeitsweise der betreffen den Arbeitsmaschine durch eine andere Einstellung oder durch Austausch nicht einwandfrei arbeitender Maschinenteile verandert werden muS. Von diesen Uberlegungen ausgehend sind MeSeinrichtungen zu fordern, die direkt im praktischen Betrieb an den verschiedenen Arbeitsmaschinen ein gesetzt werden konnen und die nicht nur eine MOglichkeit geben, sofort zu erkennen, ob ein vorliegendes Zwischen- oder Endprodukt den zu stel lenden Anforderungen entspricht, oder ob es verbesserungsbediirftig ist. Vielmehr soll mit einem solchen MeSgerat direkt auch die Auswirkung einer irgendwie vorgenommenen Veranderung in der Arbeitsweise der betref fenden Maschine sichtbar werden.

Autorentext
Prof. Dr. Dr. Herbert Stein, Jahrgang 1946, ist Leiter des Fachgebiets Fischbiologie der TU München in Weihenstephan; beschäftigt sich seit zwei Jahrzehnten mit Äschenzucht und Besatzmaßnahmen.

Klappentext

Die MeStechnik, vornehmlich die elektronische MeStechnik, bietet Kdglich­ keiten, die friiher angewandten, mit dem Auge und dem "Fingerspitzenge­ fiihl" durchgefiihrten subjektiven Prtifungen von Textilien bzw. von Halb­ und Fertigerzeugnissen durch exakte MeSmethoden zu ersetzen. Von der ein­ schlagigen Industria werden eine Reihe von recht brauchbaren Priifmaschi­ nen und MeSgeraten angeboten und geliefert, die im Laboratorium einzu­ setzen sind und die es u.a. ermoglichen, Querschnittsschwankungen von Wickelwatten, Faserbandern, Vorgarnen und Gespinsten festzustellen, in Diagrammform aufzuzeichnen und Zahlenwerte zu erhalten, die Auskunft tiber die vorliegende UngleichmaSigkeit geben. Die Prtifung im Laboratorium vermittelt Resultate immer erst nach einer bestimmten Zeit, da das zu untersuchende Material vorerst in Kannen, auf Spulen oder Copsen abgelegt bzw. aufgewunden werden muS, ftir die Durch­ fiihrung des Versuchs also erst dann zur Verfiigung steht, wenn der Arbeits­ vorgang abgeschlossen ist. Die hierdurch bedingte Zeitverzogerung ist nachteilig und gibt nicht die Kdglichkeit, sofort entsprechend einzugreifen, wenn unerwiinschte Abwei­ chungen von einem Sollwert vorliegen und die Arbeitsweise der betreffen­ den Arbeitsmaschine durch eine andere Einstellung oder durch Austausch nicht einwandfrei arbeitender Maschinenteile verandert werden muS. Von diesen Uberlegungen ausgehend sind MeSeinrichtungen zu fordern, die direkt im praktischen Betrieb an den verschiedenen Arbeitsmaschinen ein­ gesetzt werden konnen und die nicht nur eine MOglichkeit geben, sofort zu erkennen, ob ein vorliegendes Zwischen- oder Endprodukt den zu stel­ lenden Anforderungen entspricht, oder ob es verbesserungsbediirftig ist. Vielmehr soll mit einem solchen MeSgerat direkt auch die Auswirkung einer irgendwie vorgenommenen Veranderung in der Arbeitsweise der betref­ fenden Maschine sichtbar werden.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Untersuchungen an Baumwollkarden zwecks Ermittlung der Fehlerursachen für Dickeschwankungen
Autor
EAN
9783663038108
ISBN
978-3-663-03810-8
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
49
Gewicht
164g
Größe
H297mm x B210mm x T3mm
Jahr
1960
Untertitel
Deutsch
Auflage
1960
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch