Automatische Arbeitsplanerstellung

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Mi t der Entwi.:klung automa tisierter Fertigungsanlagen - auch fur die st~ndig wechselnden Aufgaben der Einzel- und Klein serienfertigung - und der Einfuhrung elektronischer Datenver arbeitungsanlagen wurden die technischen Voraussetzungen ge schaffen, die industrielle Produktion rationell zu gestalten [1, 2, 31 . Fur die Fertigung steht heute ein differenziertes Angebot lei stungsf~higer Produktionsanlagen und -mittel zur Verfugung, so daB den verschiedensten Fertigungsaufgaben die jeweils technisch und wirtschaftlich gijnstigsten Leistungsorgane zu geordnet werden konnen. Die wirtschaftliche Nutzung der damit gegebenen technischen Moglichkeiten ist in besonderem MaSe yom Leistungsniveau der Planung und Vorbereitung in den der Fertigung vorgelagerten Bereichen - speziell der Arbeitsvorbereitung - abh~ngig [4] Hier sind die spezifischen Forderungen des Marktes in Verbin dung mit den Zielen und Pl~nen des Unternehmens in konkrete Durchfuhrungsanweisungen fur die Fertigung umzusetzen. Diese Aufgabe wird mit den Ver~nderungen durch den technischen Fortschritt und die langfristige Marktentwicklung immer schwie riger und gleichzeitig immer wichtiger (Bnd 1). Dadurch sind die Produktionsbereiche Konstruktion und Arbeits vorbereitung insbesondere in der Einzel- und Kleinserienferti gung in den letzten Jahren zunehmend zum EngpaB im Produktions prozeB geworden.

Inhalt
1. Einleitung.- 1.1 Situation der Arbeitsplanerstellung im Unternehmen.- 1.2 Zielsetzung der Forschungsarbeit.- 2. Voraussetzungen zur automatischen Arbeitsplanerstellung.- 2.1 Datenerfassung.- 2.1.1 Abgrenzung der Eingabeinformationen.- 2.2 Materialauswahl.- 2.3 Ermittlung des Arbeitsablaufes.- 2.4 Fertigungsmittelzuordnung.- 2.4.1 Optimale Nutzung von Maschinen.- 2.5 Zeitermittlung.- 2.6 Definition der Ausgabeinformationen (Arbeitsplandaten).- 3. Automatische Arbeitsplanerstellung für Varianten auf der Basis der Ähnlichkeitsplanung.- 3.1 Charakterisierung des Prinzips.- 3.2 Anwendbarkeit des Prinzips.- 3.3 Aufbau und Ablauf des Systems.- 3.4 Voraussetzung und Durchführung.- 3.4.1 Werkstückvarianten.- 3.4.2 Standardarbeitspläne.- 3.4.2.2 Systematik zur Aufstellung von Standardarbeitsplänen.- 3.4.3 Verarbeitungsprogramm.- 4. Automatische Arbeitsplanerstellung auf der Basis der Neuplanung.- 4.1 Charakterisierung des Prinzips.- 4.2 Methoden der Optimierung.- 4.3 Anwendbarkeit des Prinzips.- 4.4 Arbeitsplanerstellung.- 4.4.1 Ablauf der Arbeitsplanerstellung.- 4.4.2 Arbeitsvorgangsfolgeermittlung.- 4.4.3 Vorrichtungseinsatz.- 4.4.4 Bestimmung der Arbeitsstufen.- 4.4.5 Maschinenzuordnung.- 4.4.6 Schnittwertbestimmung, Werkzeugauswahl und Zeitermittlung.- 5. Ausbaustufen der Arbeitsplanerstellung.- 5.1 Grundsätzliche Ausbaumöglichkeiten.- 5.2 Rohmaterialoptimierung.- 5.2.1 Programm zur Rohmaterialbestimmung für Rotationsteile.- 6. Arbeitsplanerstellung als Baustein eines integrierten Arbeitsplanungssystems.- 6.1 Arbeitsplanerstellung als Grundlage einer systematischen Arbeitsvorbereitung.- 7. Zusammenfassung.- 8. Schrifttum.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Automatische Arbeitsplanerstellung
Autor
EAN
9783531022963
ISBN
978-3-531-02296-3
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Management
Anzahl Seiten
130
Gewicht
219g
Größe
H235mm x B155mm x T7mm
Jahr
1972
Untertitel
Deutsch
Auflage
1972
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch