Kinetik der Ein- und Mehrphasenreaktoren, speziell der Blasensäulenreaktoren

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

1. 1 ModellmaBige Beschreibung von chemischen Reaktoren Unterscheidung der Madelle 1. 1. 1 Urn chemische Reaktoren zu beschreiben, gibt es zwei prinzi pielle Moglichkeiten: 1. physikalische Modelle 2. statistische Modelle Wahrend fur statistische Modelle keine Abhangigkeiten der Modellparameter bekannt sein mussen, da sie mit statistischen Methoden aus Modellversuchen ermittelt werden, lassen sich physikalische Modelle, aufgestellt aufgrund der Stoff-, Energie- und Impulsbilanzen, nur anwenden, wenn die physi kalischen Parameter bekannt bzw. unabhangig ermittelt worden sind. Dafur bieten die physikalischen Madelle den Vorzug, den gesamten Betriebsbereich eines Reaktors beschreiben zu konnen. 1m Gegensatz dazu ist die Anwendungsmoglichkeit der statisti schen Modelle auf den Bereich beqrenzt, in dem die Koeffi zienten des statistischen Modells bestimmt worden sind. Des halb wird bei Vorhandensein der physikalischen Daten das physikalische Modell dem statistischen Modell vorgezogen. Damit aber das physikalische Modell bessere Ergebnisse als das statistische ~1odell liefern kann, mussen die physikalischen Parameter mit hinreichender Genauigkeit bekannt sein. - 2 - 1. 1.

Inhalt
I Einleitung.- I.1 Modellmäßige Beschreibung von chemischen Reaktoren.- I.1.1 Unterscheidung der Modelle.- I.1.2 Modellmäßige Beschreibung von Gas-Flüssig-Reaktoren.- I.1.2.1 Modellierung von Blasensäulenreaktoren.- I.1.2.2 Modellreaktion für Gas-Flüssig-Reaktoren.- I.2 Der Blasensäulenrekator.- I.2.1 Ziel der Untersuchung.- II Eigenschaften des Systems t-Butanol-H2O-H2SO4.- II.1 Hammetrsche Säurefunktion des Systems.- II.1.1 Definition der Hammettschen Säurefunktion.- II.1.2 Literaturübersicht.- II.1.3 Durchführung der Messung.- II.1.3.1 Bestimmung der Protonierungsverhältnisse.- II.1.3.2 Bestimmung des pK-Wertes.- II.1.3.2.1 Bestimmung des pK-Wertes von p-Nitroanilin.- II.1.3.3 Messung des Konzentrationsverhältnisses von protoniertem zu unprotoniertem Indikator in Schwefelsäure.- II.1.4 Bestimmung des Ho-Wertes für das System H2SO4-H2O-t-Butanol.- II.1.4.1 Bestimmung der pK-Werte der andern Indikatoren.- II.1.5 Bestimmung der Dielektrizitlitskonstante in Wasser-t-Butanolmischungen.- II.1.6 Physikalisch-chemische Deutung der Hammett'schen Aciditätsfunktion.- II.1.7 Diskussion.- II.2 Löslichkeit des Isobutens und Reaktionsgeschwindigkeitskonstante der Hydratation von Isobuten in Schwefelsäure.- II.2.1 Literaturübersicht.- II.2.2 Bestimmung der Absorptionsrate.- II.2.2.1 Behandlung nach dem Filmmodell.- II.2.2.2 Experimenteller Aufbau.- II.2.2.3 Experimentelle Durchführung.- II.2.2.4 Auswertung der Absorptionsmessungen.- II.2.3 Löslichkeit des Isobutens in Schwefelsäure-Wasser-t-Butanollösungen.- II.2.3.1 Löslichkeit in reiner Schwefelsäure.- II.2.3.2 Löslichkeit von Isobuten in Schwefelsäure-t-Butanol-Wasserlösungen.- II.2.4 Reaktionsgeschwindigkeitskonstante für die Hydratation des Isobutens.- II.2.5 Aktivierungsenergie für die Hydratisierung des Isobutens.- II.3 Ermittlung des flüssigkeitsseitigen Stoffübergangskoeffizienten kL.- II.3.1 Bedeutung des flüssigkeitsseitigen Stoffübergangskoeffizienten kL.- II.3.2 Theoretische Beziehungen für den Stoffübergangskoeffizienten.- II.3.3 Literaturübersicht.- II.3.4 Bestimmung der spezifischen Phasengrenzfläche a.- II.3.5 Bestimmung des Stoffübergangskoeffizienten kL für das System Isobuten-SchwefelsäureWasser-t-Butanol.- II.3.5.1 Stoffübergangskoeffizient kL im Rührkessel.- II.3.5.2 Bestimmung des Stoffübergangskoeffizienten kL in Blasensäulen.- II.3.5.2.1 Abhängigkeit der Phasengrenzfläche von der Schwefelsäure- und der t-Butanolkonzentration.- II.3.5.2.2 Abhängigkeit des Absorptionsparameters KA-a/He?F von der. Schwefelsäure- und t-Butanolkonzentration.- II.3.5.2.3 Berechnung dea Stoffübergangakoeffizienten k1 aus dem Absorptionskoeffizienten KA.- II.3.5.2.4 Abhängigkeit dea Stoffübergangskoeffizienten kL von Betriebsparametern.- II.4 Abschätzung des Diffusionskoeffizienten D von Isobuten in Schwefelsäure-t-Butanol-Wasserlösungen.- II.4.1 Bedeutung des Diffusionskoeffizienten D für die Reaktion eines Gases mit einer Flüssigkeit.- II.4.2 Methoden zur Bestimmung des Diffusionskoeffizienten D.- III Hydratation des Isobutens mit Hilfe von H2SO4.- III.1 Literaturübersicht.- III.1.1 Hydratation des Isobutens.- III.1.2 Blasensäule und Blasensäulénkaskade.- III.2 Messungen an Blasensäulen- und Blasensäulenreaktoren.- III.2.1 Ziel der Messungen.- III.2.2 Versuchsanordnung.- III.2.3 Versuchsdurchführung.- III.2.3.1 Konzentrationsmessung.- III.2.4 Auswertung der Messungen.- III.2.4.1 Abhängigkeit des t-Butanolgehaltes von dem Flüssigkeitsphasendurchsatz.- III.2.4.2 Bestimmung der spezifischen Phasengrenzfläche.- III.2.4.2.1 Chemische Bestimmung der spezifischen Phasengrenzfläche.- III.2.4.2.1.1 Bestimmung des Absorptionsparameters KA/He.- III.2.4.2.1.2 Berechnung derAbsorptionsparametergruppe KA · a/He.- III.2.4.2.1.3 Berechnung der spezifischen Phasengrenzfläche a.- III.2.4.2.2 Fotografische Bestimmung der spezifischen Phasengrenzfläche a.- III.2.4.2.2.1 Durchführung der fotografischen Bestimmgng des Sauterdurchmessers dS.- II1.2.4.2.2.2 Messung des relativen Gasgehaltes ?G.- III.2.4.2.2.3 Ergebnisse.- III.2.4.3 Vergleich von fotografisch bestimmten spezifischen Phasengrenzflächen mit chemisch bestimmten spezifischen Phasengrenzflächen.- III.3 Chemische Bestimmung der spezifischen Phasengrenzfläche bei den Messungen von Popovic? (60).- III.4 Berechnung der Stoffübergangszahl kL.- III.5 Berechnung der spezifischen Phasengrenzfläche a mit Hilfe von Korrelationen.- IV Zusammenfassung.- V Literaturverzeichnis.- VI Symbolverzeichnis.- VII Anhang.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Kinetik der Ein- und Mehrphasenreaktoren, speziell der Blasensäulenreaktoren
Autor
EAN
9783531030364
ISBN
978-3-531-03036-4
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten
167
Gewicht
315g
Größe
H244mm x B170mm x T9mm
Jahr
1981
Untertitel
Deutsch
Auflage
1981
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch