Verbesserungsmöglichkeiten der Leinenschußverarbeitung bei hohen Webgeschwind...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Die störungsfreie Verarbeitung von Leinenschußgarn bei hoher Webmaschinen drehzahl ist zur Erzielung einer angemessenen Leistung in der Leinen- und Halb leinenweberei von großer Bedeutung. Zur Klärung der damit zusammenhängen den Probleme wurde die Auswirkung verschiedener Einfädler auf den Einfädel vorgang, die Möglichkeit der Ballondämpfung und der Fadenbremsung sowie der Einfluß von Hülsenform, Bewicklungsart und Spulspannung auf die einwand freie Verarbeitung von Flachsgarn Nm 18 und Flachswerggarn Nm 12 als Schuß untersucht. Hierzu dienten Beobachtungen des Schußfadenablaufes mit Hilfe eines lichtstarken Spezialstroboskopes sowie die Beurteilung der erzeugten Ware. Die Beobachtungen wurden an einem Webautomaten mit 207 cm Blattbreite und einer absichtlich überhöhten Drehzahl von 200 Ujmin vorgenommen. Eine durchgehend angebrachte beidseitig einfache Schützenauskleidung mit schmalen Perlon-Felleinlagen und beidseitige einfache Anordnung von Perlon schlaufen bewährten sich für beide Garne am besten. Auch geeignete Anord nungen von Perlon-Schlingenband erwiesen sich als befriedigende Fadenbrems elemente. Als geeigneter Einfädler für Leinen wurde ein mit mehrfachen Sicherungen aus gebildeter Stahlgußeinfädler gefunden, der sich durch störungsfreien Wechsel vorgang, einwandfreie Fadenführung und durch Unempfindlichkeit gegenüber Faserabrieb und Schäben auszeichnet. Durch Benutzung von Automatenhülsen mit Kegel läßt sich ein übermäßiger Fadenspannungsanstieg beim Abarbeiten der letzten Spulenlagen vermeiden.

Klappentext

Die störungsfreie Verarbeitung von Leinenschußgarn bei hoher Webmaschinen­ drehzahl ist zur Erzielung einer angemessenen Leistung in der Leinen- und Halb­ leinenweberei von großer Bedeutung. Zur Klärung der damit zusammenhängen­ den Probleme wurde die Auswirkung verschiedener Einfädler auf den Einfädel­ vorgang, die Möglichkeit der Ballondämpfung und der Fadenbremsung sowie der Einfluß von Hülsenform, Bewicklungsart und Spulspannung auf die einwand­ freie Verarbeitung von Flachsgarn Nm 18 und Flachswerggarn Nm 12 als Schuß untersucht. Hierzu dienten Beobachtungen des Schußfadenablaufes mit Hilfe eines lichtstarken Spezialstroboskopes sowie die Beurteilung der erzeugten Ware. Die Beobachtungen wurden an einem Webautomaten mit 207 cm Blattbreite und einer absichtlich überhöhten Drehzahl von 200 Ujmin vorgenommen. Eine durchgehend angebrachte beidseitig einfache Schützenauskleidung mit schmalen Perlon-Felleinlagen und beidseitige einfache Anordnung von Perlon­ schlaufen bewährten sich für beide Garne am besten. Auch geeignete Anord­ nungen von Perlon-Schlingenband erwiesen sich als befriedigende Fadenbrems­ elemente. Als geeigneter Einfädler für Leinen wurde ein mit mehrfachen Sicherungen aus­ gebildeter Stahlgußeinfädler gefunden, der sich durch störungsfreien Wechsel­ vorgang, einwandfreie Fadenführung und durch Unempfindlichkeit gegenüber Faserabrieb und Schäben auszeichnet. Durch Benutzung von Automatenhülsen mit Kegel läßt sich ein übermäßiger Fadenspannungsanstieg beim Abarbeiten der letzten Spulenlagen vermeiden.



Inhalt
1. Einleitung und Aufgabenstellung.- 2. Versuchsgestaltung.- 3. Versuchsergebnisse.- 4. Zusammenfassung.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Verbesserungsmöglichkeiten der Leinenschußverarbeitung bei hohen Webgeschwindigkeiten
Autor
EAN
9783663065951
ISBN
978-3-663-06595-1
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten
46
Gewicht
103g
Größe
H244mm x B170mm x T3mm
Jahr
1965
Untertitel
Deutsch
Auflage
1965
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch