Die Untersuchung des Einflusses der Auflösewalzenausführung und -einstellung ...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Hinsichtlich der Faservereinzelung, ihrer Orientierung und Par allelisierung sowie der Gleichmäßigkeit der Fasereinspeisung in die Sammelrille des Rotors, kommt der Einzugs- und Auflösevor richtung sowie der geometrischen Ausführung der sich anschlie ßenden Faserleitelemente eine wesentliche Stellung beim OE-Ro torspinnen zu. Eine mangelhafte Wirkung des Auflöse- und Trans portsystems kann auch durch die hohe innere Dublierung im Rotor nicht ausgeglichen werden. Für die Güte der Auflösung sind Art (Sägezahndraht, Nadeln, Stifte u.a.) sowie geometrische Ausführung der Garnierung von entscheidender Bedeutung. Ein zusätzlicher Einfluß geht von der Form und Oberfläche der die Auflösewalze umgebenden Wandung aus. Daneben wird der Ordnungs zustand der Fasern von der Auflösewal zendrehzahl, dem Luftunterdruck und den damit zusammenhängenden aerodynamischen Verhältnissen im Bereich der Auflösung und des Faserleitkanals beeinflußt. Ein weiterer wesentlicher Gesichtspunkt betrifft die Vermeidung von Faserschädigungen, wie Einkürzen, Anschmelzen u.a., beim Auflösevorgang. Dabei hängt das Maß der Stapeleinkürzung von der Art des Fasermaterials, der Faserlänge, der Faserfeinheit, der Faserpräparation, der Faserkräuselung sowie von der Fein heit der Bandvorlage ab. Zu diesen Problemen der Auflösung gehört auch die Möglichkeit und Gefahr der wickelbildung an der Auflösewalze, ihr Abnut zungswiderstand über lange Betriebszeit, ihre unempfindlich keit gegen Beschädigung etc ..

Klappentext

Hinsichtlich der Faservereinzelung, ihrer Orientierung und Par­ allelisierung sowie der Gleichmäßigkeit der Fasereinspeisung in die Sammelrille des Rotors, kommt der Einzugs- und Auflösevor­ richtung sowie der geometrischen Ausführung der sich anschlie­ ßenden Faserleitelemente eine wesentliche Stellung beim OE-Ro­ torspinnen zu. Eine mangelhafte Wirkung des Auflöse- und Trans­ portsystems kann auch durch die hohe innere Dublierung im Rotor nicht ausgeglichen werden. Für die Güte der Auflösung sind Art (Sägezahndraht, Nadeln, Stifte u.a.) sowie geometrische Ausführung der Garnierung von entscheidender Bedeutung. Ein zusätzlicher Einfluß geht von der Form und Oberfläche der die Auflösewalze umgebenden Wandung aus. Daneben wird der Ordnungs zustand der Fasern von der Auflösewal­ zendrehzahl, dem Luftunterdruck und den damit zusammenhängenden aerodynamischen Verhältnissen im Bereich der Auflösung und des Faserleitkanals beeinflußt. Ein weiterer wesentlicher Gesichtspunkt betrifft die Vermeidung von Faserschädigungen, wie Einkürzen, Anschmelzen u.a., beim Auflösevorgang. Dabei hängt das Maß der Stapeleinkürzung von der Art des Fasermaterials, der Faserlänge, der Faserfeinheit, der Faserpräparation, der Faserkräuselung sowie von der Fein­ heit der Bandvorlage ab. Zu diesen Problemen der Auflösung gehört auch die Möglichkeit und Gefahr der wickelbildung an der Auflösewalze, ihr Abnut­ zungswiderstand über lange Betriebszeit, ihre unempfindlich­ keit gegen Beschädigung etc ..



Inhalt
1. Einführung.- 2. Aufgabenstellung.- 3. Versuchsdurchführung.- 4. Versuchsergebnisse.- 5. Zusammenfassung.- 6. Literaturverzeichnis.- 7. Abbildungen.- 8. Tabellen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Untersuchung des Einflusses der Auflösewalzenausführung und -einstellung auf die Faserströmungsverhältnisse, den Öffnungsgrad und das Spinnergebnis beim OE-Rotorspinnen
Autor
EAN
9783531027647
ISBN
978-3-531-02764-7
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
73
Gewicht
161g
Größe
B17mm
Jahr
1978
Untertitel
Deutsch
Auflage
1978
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch