Die Langfristprognose im Investitionsgüterbereich als dynamische Systemanalys...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Die Zukunft einer Guter oder Dienst1eistungen anbietenden Unter nehmung wird dureh deren Absatzmarkt bestimmt. Von diesem Absatz markt in seiner zuklinftigen Entwiek1ung hangen Erfo1g odet MiB erfo1g a11er unternehmerisehen Aktivitaten ab, denn auf diesem Markt wird 1etzt1ieh entsehieden, ob die angebotene Leistung ei ne Abnahme findet und somit die Verwirk1iehung der unternehmeri sehen Zie1vorste11ungen, seien sie wirtsehaft1iehen, po1itisehen oder sozia1en Ursprungs, zu1aBt [1/5. 22; 2/5. 13 f] . Aus dieser Sieht ist die Absatzprognose a1s Instrument zur Er he11ung der in der Zukunft 1iegenden Markt- und Absatzverha1tnis se Ange1punkt und Grund1age jeder unternehmerisehen Tatigkeit. Auf allen 5tufen des Unternehmensp1anungsprozesses hat sie Daten und Informationen zur Verfligung zu ste11en, um die im Zeitab1auf sukzessive zu fa11enden Entseheidungen optimal auf die zur ge p1anten Produkt1aufzeit vorhandenen Marktgegebenheiten zusehnei den und damit das Entseheidungsrisiko vermindern zu konnen. Der Konkretisierungsgrad des bereitzuste11enden Daten- und Informa tionsmateria1s verandert sieh dabei im Rahmen der kontinuier1ieh fortzusehreibenden Absatzprognose analog zu den Anforderungen wahrend der jewei1s dureh1aufenden P1anungsphasen. 50 stlitzt sieh die am Anfang des P1anungsprozesses stehende Erarbeitung zukunftstraehtiger Produktfunktionsfe1der im wesent1iehen auf gesamtwirtsehaft1iehe und branchenspezifisehe Prognosen globa- 1er Zukunftsentwiek1ungen [3/5. 28]. In ihtem Mitte1punkt steht die Identifizierung des einer gesamten Produktgruppe zuzuordnen den Absatzpotentia1s.

Klappentext

Die Zukunft einer Guter oder Dienst1eistungen anbietenden Unter­ nehmung wird dureh deren Absatzmarkt bestimmt. Von diesem Absatz­ markt in seiner zuklinftigen Entwiek1ung hangen Erfo1g odet MiB­ erfo1g a11er unternehmerisehen Aktivitaten ab, denn auf diesem Markt wird 1etzt1ieh entsehieden, ob die angebotene Leistung ei­ ne Abnahme findet und somit die Verwirk1iehung der unternehmeri­ sehen Zie1vorste11ungen, seien sie wirtsehaft1iehen, po1itisehen oder sozia1en Ursprungs, zu1aBt [1/5. 22; 2/5. 13 f] . Aus dieser Sieht ist die Absatzprognose a1s Instrument zur Er­ he11ung der in der Zukunft 1iegenden Markt- und Absatzverha1tnis­ se Ange1punkt und Grund1age jeder unternehmerisehen Tatigkeit. Auf allen 5tufen des Unternehmensp1anungsprozesses hat sie Daten und Informationen zur Verfligung zu ste11en, um die im Zeitab1auf sukzessive zu fa11enden Entseheidungen optimal auf die zur ge­ p1anten Produkt1aufzeit vorhandenen Marktgegebenheiten zusehnei­ den und damit das Entseheidungsrisiko vermindern zu konnen. Der Konkretisierungsgrad des bereitzuste11enden Daten- und Informa­ tionsmateria1s verandert sieh dabei im Rahmen der kontinuier1ieh fortzusehreibenden Absatzprognose analog zu den Anforderungen wahrend der jewei1s dureh1aufenden P1anungsphasen. 50 stlitzt sieh die am Anfang des P1anungsprozesses stehende Erarbeitung zukunftstraehtiger Produktfunktionsfe1der im wesent1iehen auf gesamtwirtsehaft1iehe und branchenspezifisehe Prognosen globa- 1er Zukunftsentwiek1ungen [3/5. 28]. In ihtem Mitte1punkt steht die Identifizierung des einer gesamten Produktgruppe zuzuordnen­ den Absatzpotentia1s.



Inhalt
Einführung.- 1. Die Stellung der Unternehmung im Umweltsystem.- 2. Die Darstellung und verallgemeinernde Interpretation des Produktentstehungsprozesses als Ausgangspunkt der Modellprognose.- 3. Die Formulierung der Modellprämissen.- 4. Die Ermittlung der Modellparameter unter Berücksichtigung der Marktführerschaft der Modellunternehmung.- 5. Die empirisch-analytische Ableitung der Modellgleichungen.- 6. Anmerkungen zur praktischen Handhabung des Modells.- Schlußbetrachtung.- Anhang A: Die Dimensionen technologischen Wandels als Bewertungskriterien einiger Prognosemethoden.- Anhang B: Beweis für die Invarianz der durch eine morphologische Matrix gegebenen Lösungsgesamtmenge bei dezentraler Erarbeitung von Lösungsteilmengen.- Anhang C: Die Überlagerung von Wahrscheinlichkeitsverteilungen unter Verwendung der 'Monte-Carlo-Methode'.- Anmerkungen.- Abbildungen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Langfristprognose im Investitionsgüterbereich als dynamische Systemanalyse
Autor
EAN
9783531024240
ISBN
978-3-531-02424-0
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Volkswirtschaft
Anzahl Seiten
160
Gewicht
296g
Größe
H244mm x B170mm x T9mm
Jahr
1975
Untertitel
Deutsch
Auflage
1975
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch