Max Frisch

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 15.90 Sie sparen CHF 4.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Max Frisch ist der meistgelesene Schriftsteller der Schweiz, in Deutschland verkaufen sich seine Bücher in Millionenauflage. Die bisher gründlichste und fundierteste Darstellung seines Lebens erzählt anschaulich von den entscheidenden Stationen auf dem Weg zum Weltautor: von seiner Geburt 1911 bis zum ersten großen Erfolg mit »Stiller« 1954. Beide Weltkriege suchen ihn heim, auch wenn seine Heimat verschont bleibt. Der erste Krieg trübt seine Kindheit, der zweite zertrümmert sein schriftstellerisches Selbstverständnis. Er sucht die Realitäten, solange sie noch »glühende Objekte« sind, die Ruinen des Weltkrieges ebenso wie die Liebe. Julian Schütt zeigt Max Frisch als einen Schriftsteller und Menschen, der immer wieder neu anfängt, sein altes Leben abstreift, Glück empfindet, wenn er sich fremd ist.

»Man weiß sofort: Dieser Biograph ist der richtige!« Wolfgang Schneider, Frankfurter Allgemeine Zeitung
»So genau wie hier hat man Max Frisch noch nie kennenlernen dürfen.« Deutschlandfunk

Autorentext
Julian Schütt, geboren 1964, war Literaturredakteur der Weltwoche und Redakteur der Kulturzeitschrift Du. Er konzipierte die große Max-Frisch-Ausstellung 1998, ist Herausgeber der Bände Max Frisch. Jetzt ist Sehenszeit (Suhrkamp 1998) sowie jetzt: max frisch (Suhrkamp 2001) und arbeitet als freier Journalist und Autor in Zürich.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Max Frisch
Untertitel
Biographie eines Aufstiegs. 1911-1954
Autor
EAN
9783518463970
ISBN
978-3-518-46397-0
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Suhrkamp
Herausgeber
Suhrkamp
Genre
Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Veröffentlichung
08.11.2012
Anzahl Seiten
592
Gewicht
412g
Größe
H190mm x B118mm x T29mm
Jahr
2012
Untertitel
Deutsch
Land
DE
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch