Unter dem Sternbild der Trauer

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 11.90 Sie sparen CHF 3.00
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Dicht am Polarstern glitzern im Sternbild der Trauer jene Sterne, die aus den Seelen der Toten hervorgegangen sind. Dort sieht der Schamane Analko auch seinen Sohn Atun, der ein Opfer der Umwälzungen geworden ist, die über die Bewohner der Wrangel-Insel hereingebrochen sind.

»Rytchëus Roman ist eigentlich ein Buch über die Kolonisierung, über die schwierige Lage der Ureinwohner Sibiriens gegenüber den Invasoren, aber auch über ihre Stärke und ihren Überlebenswillen.«

Vorwort
»Rytchëus Erzählung behandelt auf gekonnt-unterhaltsame Weise und mit viel Gespür für kleine Details das brisante Thema der Auseinandersetzung zwischen Zivilisation und primitiver Kultur, ohne dabei moralisierend den Zeigefinger zu erheben.« Kölner Illustrierte

Autorentext
Juri Rytchëu, geboren 1930 als Sohn eines Jägers in der Siedlung Uëlen auf der Tschuktschenhalbinsel im äußersten Nordosten Sibiriens, war der erste Schriftsteller dieses nur zwölftausend Menschen zählenden Volkes. Mit seinen Romanen und Erzählungen wurde er zu einem berufenen Zeugen einer bedrohten Kultur. Juri Rytchëu starb 2008 in St. Petersburg.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Unter dem Sternbild der Trauer
Untertitel
Roman
Autor
Übersetzer
EAN
9783293200852
ISBN
978-3-293-20085-2
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Unionsverlag
Herausgeber
Unionsverlag
Genre
Historische Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten
240
Gewicht
220g
Größe
H191mm x B115mm x T19mm
Jahr
1997
Untertitel
Deutsch
Auflage
2. Aufl.
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch