Studien zu Sextus Empiricus, Diogenes Laertius und zur pyrrhonischen Skepsis

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 156.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Fester Einband

Beschreibung

Die Beiträge zur Altertumskunde enthalten Monographien, Sammelbände, Editionen, Übersetzungen und Kommentare zu Themen aus den Bereichen Klassische, Mittel- und Neulateinische Philologie, Alte Geschichte, Archäologie, Antike Philosophie sowie Nachwirken der Antike bis in die Neuzeit. Dadurch leistet die Reihe einen umfassenden Beitrag zur Erschließung klassischer Literatur und zur Forschung im gesamten Gebiet der Altertumswissenschaften.

Der tschechische Philologe Karel Janácek (1906 - 1996) war "the most eminent Sextan scholar of the century" (Jonathan Barnes). Neben seinen beiden Sextus-Monographien (Prolegomena to Sextus Empiricus, 1948; Sextus Empiricus' Sceptical Methods, 1972) und seinen Indices zu Sextus und zu Diogenes Laertius veröffentlichte er insgesamt fünfzig Artikel zu Sextus und den mit Sextus zusammenhängenden Themen. Es handelt sich um methodologisch streng geführte philologische Untersuchungen, die ein neues Licht auf Sextus' Werk und dessen Beziehungen zu anderen Autoren wie Diogenes Laertius, Hippolyt von Rom und Philon von Alexandrien geworfen haben. Die Studien wie "Sextus Empiricus an der Arbeit" oder "Die Hauptschrift des Sextus Empiricus als Torso erhalten?" stellen Meisterstücke philologischer Forschung dar. Janáceks im Laufe von mehr als fünfzig Jahren in schwierig auffindbaren Zeitschriften und Sammelbänden veröffentlichten Studien liegen alle in diesem Band versammelt vor. Zehn ursprünglich auf tschechisch verfassten Studien - darunter eine eingehende "Analyse der Berichte über die Philosophie der Gorgias" - erscheinen hier zum ersten Mal in der Übertragung ins Deutsche. Der Band wird durch eine Würdigung von Karl Janáceks wissenschaftlichem uvre und Persönlichkeit eingeleitet.

Autorentext

Karel Janácek +,Universität Olomouc (1946-1961) und Karls-Universität Prag (1961-1973); Filip



Klappentext
Der tschechische Philologe Karel Janácek (1906 - 1996) war "the most eminent Sextan scholar of the century" (Jonathan Barnes). Neben seinen beiden Sextus-Monographien (Prolegomena to Sextus Empiricus, 1948; Sextus Empiricus' Sceptical Methods, 1972) und seinen Indices zu Sextus und zu Diogenes Laertius veröffentlichte er insgesamt fünfzig Artikel zu Sextus und den mit Sextus zusammenhängenden Themen. Es handelt sich um methodologisch streng geführte philologische Untersuchungen, die ein neues Licht auf Sextus' Werk und dessen Beziehungen zu anderen Autoren wie Diogenes Laertius, Hippolyt von Rom und Philon von Alexandrien geworfen haben. Die Studien wie "Sextus Empiricus an der Arbeit" oder "Die Hauptschrift des Sextus Empiricus als Torso erhalten?" stellen Meisterstücke philologischer Forschung dar. Janáceks im Laufe von mehr als fünfzig Jahren in schwierig auffindbaren Zeitschriften und Sammelbänden veröffentlichten Studien liegen alle in diesem Band versammelt vor. Zehn ursprünglich auf tschechisch verfassten Studien - darunter eine eingehende "Analyse der Berichte über die Philosophie der Gorgias" - erscheinen hier zum ersten Mal in der Übertragung ins Deutsche. Der Band wird durch eine Würdigung von Karl Janáceks wissenschaftlichem OEuvre und Persönlichkeit eingeleitet.

Zusammenfassung
"On ne peut enfin que remercier Janda et Karfík d'avoir mis à notre disposition ce recueil fort utile, qui rend honneur à l'activité scientifique du grand chercheur tchèque, et qui relancera, j'en suis certain, le débat sur Sextus Empiricus, Diogène Laërce et la tradition néo-pyrrhonienne."Tiziano Dorandi in: http://www.sehepunkte.de/2008/06/14484.html

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Studien zu Sextus Empiricus, Diogenes Laertius und zur pyrrhonischen Skepsis
Untertitel
Mit Beitr. in engl. Sprache
Autor
Editor
EAN
9783110195057
ISBN
978-3-11-019505-7
Format
Fester Einband
Herausgeber
De Gruyter
Genre
Altertum
Anzahl Seiten
408
Gewicht
759g
Größe
H236mm x B160mm x T26mm
Jahr
2008
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen