Schriften zur Ästhetik

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 8.70 Sie sparen CHF 2.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

»Über die schönen Wissenschaften muß entweder etwas sehr gutes, oder gar nichts geschrieben werden«, erklärte Karl Philipp Moritz 1785. Und tatsächlich gelang es ihm, auf dem Gebiet der Kunstreflexion etwas Besonderes zu leisten: Noch vor Kant und Schiller begründete er die Autonomieästhetik, d. h. die Idee, dass das Schöne »ein in sich vollendetes« Ganzes sei. Seine große Programmschrift Über die bildende Nachahmung des Schönen (1788) wurde von Goethe und Schiller rezipiert und bildet das Fundament der Weimarer Klassik. Der vorliegende Band präsentiert Moritz' wichtigste Schriften zur Ästhetik, gut kommentiert und mit einem ausführlichen Nachwort versehen.

Autorentext
Karl Philipp Moritz (15.9.1756 Hameln 26.6.1793 Berlin) wuchs in einem religiös-restriktiven Elternhaus auf. Seit 1778 unterrichtete er am renommierten Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin. Mit Goethe hielt er sich 178688 in Italien auf, wo er seine Ideen zur Eigengesetzlichkeit (Autonomie) der Kunst entwickelte, die auf Goethe und die Weimarer Klassik großen Einfluss ausübten. 1789 wurde er Professor an der Berliner Akademie der Künste. In seiner Zeitschrift für »Erfahrungsseelenkunde« widmete er sich psychologischen Fragen, die Eingang in seinen bedeutenden »psychologischen Roman« Anton Reiser fanden, der seine eigene, von hoher Begabung, aber tiefem persönlichen Unglück geprägte Bildungsgeschichte negativ beschreibt.

Inhalt
Versuch einer Vereinigung aller schönen Künste und Wissenschaften unter dem Begriff des in sich selbst Vollendeten Über die bildende Nachahmung des Schönen In wie fern Kunstwerke beschrieben werden können? [= Die Signatur des Schönen] Über die Allegorie Anhang Zu dieser Ausgabe Anmerkungen Literaturhinweise Nachwort

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Schriften zur Ästhetik
Untertitel
Reclams Universal-Bibliothek 19519
Autor
Editor
EAN
9783150195192
ISBN
978-3-15-019519-2
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Reclam, Philipp
Herausgeber
Reclam
Genre
Lyrik & Dramatik
Veröffentlichung
20.07.2018
Anzahl Seiten
198
Gewicht
114g
Größe
H148mm x B96mm x T10mm
Jahr
2018
Untertitel
Deutsch
Land
DE
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch