Landschaftsgovernance

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 26.80 Sie sparen CHF 6.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Landschaft' spielt in alltagsweltlichen, häufig konfliktbehafteten Kontexten sowie in unterschiedlichen Expert~innenkreisen und wissenschaftlichen Disziplinen eine zunehmend bedeutsame Rolle nicht zuletzt auch in Praxisformen räumlicher Planung, die sich in der jüngeren Vergangenheit neuen Steuerungsformen geöffnet haben. In Theorie und Praxis wurde eine Entwicklung von hierarchischen (Government') hin zu kooperativen Steuerungsmodellen (Governance') zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Akteur~innen eingeleitet auch in der raumbezogenen (Landschafts)Planung. Die Vorteile des Governance-Ansatzes werden angesichts verschiedener Schwierigkeiten in Theorie wie Praxis relativiert und legen eine ergänzende Perspektive nahe, die konflikttheoretisch diese Schwierigkeiten analytisch präzise erfassen und Wege angemessener Umgangsweisen mit ihnen aufzeigen kann. In diesem Buch werden die Vor- und Nachteile von Landschaftsgovernance' herausgestellt, in konflikttheoretischer Perspektive vermittelt und der theoretische wie praktische Mehrwert' dieser Perspektive für kooperative, kollaborative und partizipative Landschaftsgovernance, auch in grenzüberschreitender Annäherung, skizziert.


Die Autoren

Dr. Karsten Berr, Forschungsbereich Geographie (Stadt- und Regionalentwicklung), Fachbereich Geowissenschaften, Eberhard Karls Universität Tübingen.

Dr. Corinna Jenal, Forschungsbereich Geographie (Stadt- und Regionalentwicklung), Fachbereich Geowissenschaften, Eberhard Karls Universität Tübingen.

Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne, Forschungsbereich Geographie (Stadt- und Regionalentwicklung), Fachbereich Geowissenschaften, Eberhard Karls Universität Tübingen.

Jun.-Prof. Dr. habil. Florian Weber, Fachrichtung Geographie, Europastudien | Schwerpunkte Westeuropa und Grenzräume, Universität des Saarlandes.








Einführung in wesentliche Grundzüge zentraler Zusammenhänge zwischen Landschaft' und Gesellschaft'

Darstellung der Begriffsgeschichte und der konstitutionstheoretischen Hintergründe

Überblicksartige Ausdifferenzierung von politischen Steuerungskonzepten und Verwaltungshandeln in Planungsprozessen



Autorentext

Dr. Karsten Berr, Forschungsbereich Geographie (Stadt- und Regionalentwicklung), Fachbereich Geowissenschaften, Eberhard Karls Universität Tübingen.

Dr. Corinna Jenal, Forschungsbereich Geographie (Stadt- und Regionalentwicklung), Fachbereich Geowissenschaften, Eberhard Karls Universität Tübingen.

Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne, Forschungsbereich Geographie (Stadt- und Regionalentwicklung), Fachbereich Geowissenschaften, Eberhard Karls Universität Tübingen.

Jun.-Prof. Dr. habil. Florian Weber, Fachrichtung Geographie, Europastudien | Schwerpunkte Westeuropa und Grenzräume, Universität des Saarlandes.



Inhalt
Einleitung: Von hierarchischer Steuerung über (Post)Governance zu einer konfliktregulierenden Landschaftsgovernance.- Landschaft: Entwicklungslinien und Gesellschaftsrelationierungen.- Government, Governance und Post-Governance als Konzepte politischer Steuerung von Gesellschaft.- Landschaftsgovernance eine Zusammenschau.- Praxis Landschaftsgovernance: Steuerungsformen, Konfliktauswirkungen und Perspektivenabhängigkeiten.- Fazit: Governance Landschaftsgovernance - Reflexionsbedarfe.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Landschaftsgovernance
Untertitel
Ein Überblick zu Theorie und Praxis
Autor
EAN
9783658274832
ISBN
978-3-658-27483-2
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Herausgeber
Springer-Verlag GmbH
Genre
Geowissenschaften
Veröffentlichung
28.01.2020
Anzahl Seiten
77
Gewicht
158g
Größe
H240mm x B168mm x T4mm
Jahr
2020
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch