Beitrag zum Schmelzen von NiCr-Basislegierungen im Hochvakuum

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 56.00 Sie sparen CHF 14.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Auf Grund des großen Interesses, welches die hochwarmfesten Werkstoffe heute in der Technik finden, wurde im Rahmen vakuummetallurgischer Untersuchungen der Einfluß einer Schmelzbehandlung im Hochvakuum auf einige Eigenschaften, sowie den Gehalt an nichtmetallischen Spurenelementen von drei handelsüblichen Legierungen auf Nier-Basis untersucht. Die in diesem Rahmen interessierenden Gleichgewichtswerte der gelösten Nicht metalle wurden abgeschätzt und entsprechende kinetische Überlegungen wurden angestellt. Ferner wurden im Schrifttum enthaltene Angaben über den Einfluß des Vakuumschmelzens oder -umschmelzens auf die mechanischen Eigenschaften und den Gehalt an Spurenelementen zusammengestellt. Die Untersuchungen wurden an Nier 20 Ti, Nier 15 Fe und FeNi 32 er 20 durchgeführt. Die chemische Zusammensetzung dieser und wichtiger anderer Legierungen und deren Handelsnamen gehen aus Tab. 1 hervor. 7 Tab. 1 Grundzusammensetzung wichtiger hochwarmfester Legierungen 00 Werkstoffbezeichnung Sonstiges 1 Handelsnamen %1%1%1%1%1%1%1%1 Ni Cr Fe Co Al Ti Mo W 1 NiCr 20 Ti Mn, Si Nimonic 75 75 20 2,5 - 0,1 0,4 - - NiCr 20 TiAI - 72 20 2,5 2 1 2,3 - Mn, Si Nimonic 80 A NiCr 15 Fe 76 15,5 7 - - - - - Mn, Si Inconel NiCr 15 FeNb/Ta - - - Inconel600 72 15,5 8 - 1 Nb/Ta, Mn, Si NiCr 15 AITiNb/Ta 73 15 - 2,5 - - Nb/Ta, Mn, Si Inconel X, Inconel X-550 7 0,9 NiCr 22 Fe 20 Mo 9 - 47 22 20 1,5 - 9 0,5 Mn, Si Hastelloy X NiCr 22 Fe 15 Mo 7 WNb/Ta - - - Hastelloy F

Klappentext

Auf Grund des großen Interesses, welches die hochwarmfesten Werkstoffe heute in der Technik finden, wurde im Rahmen vakuummetallurgischer Untersuchungen der Einfluß einer Schmelzbehandlung im Hochvakuum auf einige Eigenschaften, sowie den Gehalt an nichtmetallischen Spurenelementen von drei handelsüblichen Legierungen auf Nier-Basis untersucht. Die in diesem Rahmen interessierenden Gleichgewichtswerte der gelösten Nicht­ metalle wurden abgeschätzt und entsprechende kinetische Überlegungen wurden angestellt. Ferner wurden im Schrifttum enthaltene Angaben über den Einfluß des Vakuumschmelzens oder -umschmelzens auf die mechanischen Eigenschaften und den Gehalt an Spurenelementen zusammengestellt. Die Untersuchungen wurden an Nier 20 Ti, Nier 15 Fe und FeNi 32 er 20 durchgeführt. Die chemische Zusammensetzung dieser und wichtiger anderer Legierungen und deren Handelsnamen gehen aus Tab. 1 hervor. 7 Tab. 1 Grundzusammensetzung wichtiger hochwarmfester Legierungen 00 Werkstoffbezeichnung Sonstiges 1 Handelsnamen %1%1%1%1%1%1%1%1 Ni Cr Fe Co Al Ti Mo W 1 NiCr 20 Ti Mn, Si Nimonic 75 75 20 2,5 - 0,1 0,4 - - NiCr 20 TiAI - 72 20 2,5 2 1 2,3 - Mn, Si Nimonic 80 A NiCr 15 Fe 76 15,5 7 - - - - - Mn, Si Inconel NiCr 15 FeNb/Ta - - - Inconel600 72 15,5 8 - 1 Nb/Ta, Mn, Si NiCr 15 AITiNb/Ta 73 15 - 2,5 - - Nb/Ta, Mn, Si Inconel X, Inconel X-550 7 0,9 NiCr 22 Fe 20 Mo 9 - 47 22 20 1,5 - 9 0,5 Mn, Si Hastelloy X NiCr 22 Fe 15 Mo 7 WNb/Ta - - - Hastelloy F



Inhalt
1. Einleitung.- 2. Übersicht über das Schrifttum.- 3. Theoretische Überlegungen zum Vakuumschmelzen von NiCr(Fe)-Legierungen.- 4. Experimenteller Teil.- 5. Zusammenfassung.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Beitrag zum Schmelzen von NiCr-Basislegierungen im Hochvakuum
Autor
EAN
9783663061977
ISBN
978-3-663-06197-7
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten
85
Gewicht
169g
Größe
H244mm x B170mm x T5mm
Jahr
1967
Untertitel
Deutsch
Auflage
1967
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch