Fertigungs- und stoffgerechtes Gestalten in der Feinwerktechnik

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Ebenso wie in anderen Techniken sind diese Werkstucke als Bausteine in ihrer Formgebung und Zusammenfiigung auch fur das Gebiet der Feinwerktechnik durch besondere Eigenarten gekennzeichnet. Da in der Feinwerktechnik haufig hohe Stuckzahlen benotigt werden, sind besondere Verfahren der Massenherstellung ent wickelt worden, wie Stanzen, SpritzgieBen, FlieBpressen, PunktschweiBen usw., die ihrerseits dann wieder die Entwicklung besonders geeigneter Werkstoffe aus gelost haben, wie Stanz-und Tiefziehbleche, GuBlegierungen, Sintermetalle, PreB stoffe usw. Die Gestaltung der Werkstucke, die im Hinblick auf ihre Grundform funk tionsbedingt ist, wird in ihrer feineren Auspragung hauptsachlich durch das zu verwendende Fertigungsverfahren festgelegt. Fur die Zwecke der Feinwerktechnik sind Werkstoffe, Fertigungsverfahren und Konstruktionen entwickelt worden, die fur dieses Fachgebiet charakteristisch sind und auf anderen Gebieten des Maschinenbaues selten oder uberhaupt nicht ver wendet werden. So sind z. B. Sintermetalle und DruckguBlegierungen typische \Verkstoffe der Feinwerktechnik, oder der besonders entwickelte Automatenstahl dient vorwiegend zur Massenherstellung von Drehteilen auf Automaten fur Zwecke der Feinwerktechnik. Zum Zusammenfugen von \Verkstucken zu Bauteilen oder gegeneinander be weglichen Gliedern sind besondere charakteristische Formen entwickelt worden, wie die Lappverbindungen, besondere SchweiB-und Lotverbindungen usw. oder die Spitzenlagerungen, Schneidenlagerungen, Federgelenke usw. \Venn auch hier - ebenso wie auf anderen Gebieten menschlicher Schop fungen - keine scharfen Grenzen zu ziehen sind, so hat sich doch durch die beson dere Aufgabenstellung und die damit verbundene Gestaltung und Formgebung die Feinwerktechnik zu einem eigenstandigen Fachgebiet entwickelt.

Inhalt

1. Merkmale der Feinwerktechnik.- 2. Ein- und Mehrteilgestaltung.- I. Metallische Bauteile.- A. Durch Zerspanen geformte Bauteile.- 3. Allgemeines.- 4. Drehteile.- 5. Bohrteile.- 6. Frästeile.- 7. Räumteile.- 8. Schleifteile.- B. Gestanzte Bauteile.- 9. Überblick über die Verfahren.- 10. Werkstoffe.- 11. Formungsgerechtes Gestalten.- Schnitteile S. 23 - Biegeteile S. 28 - Formstanz- und Tiefziehteile S. 31 -Präge- und Preßteile S. 35.- 12. Festigkeitsbedingtes Gestalten.- Allgemeines S. 41 - Rippen S. 43 - Wölbungen S. 45 - Ränder S.46 -Spiegel S. 46 - Profilierung S. 47 - Einrollen S. 48 - Besondere Formgebung S. 48.- 13. Fügegerechtes Gestalten.- Lappen S. 49 - Nieten S. 51 - Schrauben S. 53 - Bördeln, Sicken, Falzzen S. 54 - Pressen S. 57 - Schweißen S. 59 - Löten S. 63 - Schachteln S. 65.- C. Gegossene Bauteile.- a) Gußteile.- 14. Überblick über die Verfahren.- Sandguß S. 65 - Kokillenguß S. 67 - Formmaskenguß S. 68 - Feinguß S. 69.- 15. Werkstoffe.- 16. Gießgerechtes Gestalten.- Sandguß S. 76 - Feinguß S. 79.- 17. Festigkeitsbedingtes Gestalten.- 18. Bearbeitungsgerechtes Gestalten.- 19. Fügegerechtes Gestalten.- b) Druckguß.- 20. Verfahren.- 21. Werkstoffe.- 22. Gießgerechtes Gestalten.- 33. Festigkeitsbedingtes Gestalten.- 24. Fügegerechtes Gestalten.- D. Pulvermetallische Bauteile.- 25. Verfahren.- 26. Werkstoffe.- 27. Preßgerechtes Gestalten.- II. Nichtmetallische Bauteile.- A. Bauteile aus Kunststoff.- a) Umformteile.- 28. Überblick über die Verfahren.- 29. Werkstoffe.- 30. Umformgerechtes Gestalten.- 31. Festigkeitsbedingtes Gestalten.- b) Preßteile.- 32. Überblick über die Verfahren.- Formpressen S. 118 - Spritzpressen S. 120.- 33. Werkstoffe.- 34. Preßgerechtes Gestalten.- 35. Festigkeitsbedingtes Gestalten.- 36. Fügegerechtes Gestalten.- c) Spritzgußteile.- 37. Überblick über die Verfahren.- 38. Werkstoffe.- 39. Spritzgerechtes Gestalten.- 40. Festigkeitsbedingtes Gestalten.- 41. Fügegerechtes Gestalten.- B. Bauteile aus Keramik.- 42. Überblick über die Verfahren.- 43. Werkstoffe.- 44. Formungsgerechtes Gestalten.- 45. Fügegerechtes Gestalten.- Schluß.- 46. Konstruktionsbeispiele.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Fertigungs- und stoffgerechtes Gestalten in der Feinwerktechnik
Autor
EAN
9783540042129
ISBN
978-3-540-04212-9
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Springer Berlin Heidelberg
Genre
Maschinenbau
Anzahl Seiten
184
Gewicht
289g
Größe
H235mm x B155mm x T10mm
Jahr
1968
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen