Der Schutz der Verbraucher im Recht der Schiedsgerichtsbarkeit

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 80.15 Sie sparen CHF 20.05
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Schiedsklauseln in Verbraucherverträgen sind vor allem in den USA längst keine Seltenheit mehr. Doch auch in Deutschland und anderen europäischen Staaten kommen die Verbraucher, insbesondere bei grenzüberschreitenden Finanztermingeschäften, immer häufiger mit Schiedsverfahren in Berührung. Die oft zwingenden Schutzvorschriften des Verbraucherrechts geraten dabei zwangsläufig mit den liberalen Grundsätzen der Schiedsgerichtsbarkeit in Konflikt. Die Durchsetzung des materiellen Verbraucherrechts droht hier auf der Verfahrensebene zu scheitern. Diese Arbeit legt die dogmatischen und praktischen Schnittmengen beider Rechtsbereiche offen und zeigt rechtsvergleichend neue Lösungsansätze auf, um die Schiedsgerichtsbarkeit auch in Verbrauchersachen zu einem adäquaten Weg der Streiterledigung zu machen.

Autorentext

Der Autor: Lars Weihe, geboren 1973 in Diepholz, studierte Rechtswissenschaft an den Universitäten Konstanz und München. Seit 2004 ist er als Rechtsanwalt im Bereich Prozessführung und Schiedsverfahren in einer internationalen Wirtschaftskanzlei in München tätig.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Verbraucherschutz - Objektive und subjektive Schiedsfähigkeit - Formelle und materielle Wirksamkeit der Schiedsvereinbarung - Informationsmodell - AGB-Schiedsklauseln - Ordre-public-Kontrolle.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Der Schutz der Verbraucher im Recht der Schiedsgerichtsbarkeit
Untertitel
Dissertationsschrift
Autor
EAN
9783631540022
ISBN
978-3-631-54002-2
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Lang, Peter GmbH
Genre
Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten
352
Gewicht
499g
Größe
H208mm x B146mm x T25mm
Jahr
2005
Untertitel
Deutsch
Auflage
Neuausg.
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch