Das Gewissen im Recht oder: Wo kann das Gewissen noch Recht haben?

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Fester Einband

Beschreibung

Ziel der Dissertation ist die Entwicklung einer Antwort auf die Frage, wo das Gewissen als Sachverhalt, auf den das Recht an vielen Stellen rekurriert, in einer pluralistischen Welt noch eine objektive Grundlage, einen Rückhalt finden kann. Hierfür wird das Gewissen aus einer Teilnehmerperspektive als genuin menschliche Haltung verstanden.



Das Gewissen befindet sich aufgrund der Tatsache, dass es feststehende allgemeingültige Maßstäbe des Guten in einer pluralistischen und säkularisierten Welt nicht mehr gibt, in einer Krise, welche nach Hannah Arendt im Nationalsozialismus kulminerte. Auf der anderen Seite hat jedoch die in Art. 4 GG garantierte Gewissensfreiheit nur dann eine Berechtigung, wenn der Staat nicht von einer absoluten Wahrheit und Gerechtigkeit ausgeht, da ansonsten nicht einzusehen wäre, warum das Gewissen diese unterschiedlich reflektieren dürfen sollte. Hier zeigt sich ein scheinbar nicht aufzulösendes Spannungsverhältnis, wird das Gewissen doch in vielen Situationen des Alltags virulent. Das Buch soll einen neuen Umgang mit dem Gewissen und seiner Bedeutung für das Recht aufzeigen.



Autorentext

Lisa Mareike Ostendorf absolvierte ihr Studium der Rechtswissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main mit dem Schwerpunktbereich Grundlagen des Rechts. Nach ihrem juristischen Vorbereitungsdienst in Frankfurt am Main ist sie seit dem Jahr 2020 Richterin in der hessischen ordentlichen Gerichtsbarkeit.



Inhalt

Bedeutung des Gewissens im Recht Gewissensfreiheit als Grundlage des modernen Freiheitsdenkens Wertoffenheit des Gewissens Krisenanfälligkeit des Gewissens, Nationalsozialismus und Täter mit pathologisch gutem Gewissen Weg aus der Krise Das Gewissen aus einer Teilnehmerperspektive

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Das Gewissen im Recht oder: Wo kann das Gewissen noch Recht haben?
Untertitel
Eine Untersuchung zur Krise des modernen Gewissens und ihrer Bewältigung
Autor
EAN
9783631824580
ISBN
978-3-631-82458-0
Format
Fester Einband
Hersteller
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber
Peter Lang
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
290
Gewicht
490g
Größe
H216mm x B153mm x T19mm
Jahr
2020
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch