Die Sinterung zwangsgekrümelter Erzmischungen

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Es handelt sich bei dieser Arbeit urn die geplante Dissertation von Manfred KEMPKES, vor deren V ollendung dieser leider verstorben ist. An der Durchführung und V ollendung dieser Arbeit waren folgende Mitarbeiter beteiligt: Dipl.-Ing. HANS HOLLINGSHAUSEN Dipl.-Ing. HARALD HELMENSTEIN Besonderer Dank gilt auch Herrn Prof. Dr.-Ing. PETERS EN für die Beratung in den Brikettierungsfragen. 3 lnhalt 1. Einleitung und Problemstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 1.1 Zweck und Bedeutung des Sinters in der Eisenhüttenindustrie . . . 7 1.2 Problemstellung........................................... 7 2. Bisherige MaGnahmen zur Verbesserung der Gasdurchlässigkeit ...... 8 2.1 Rollieren................................................. 8 2.2 Getrennte V orbehandlung der Einsatzstoffe mit hohem Feinstko- gehalt und gemeinsame Sinterung aller Mischungsanteile . . . . . . . . 8 2.3 Hartschaum-Verfahren ..................................... 8 2.4 Kernpellet-Sinterverfahren.................................. 9 3. Neue Mäglichkeiten zur Verbesserung der Gasdurchlässigkeit . . . . . . . 10 . 3.1 Grundgedanke einer Zwangskrümelung ...................... 10 3.2 Verdichtung (Brikettierung) von Sintermischungen auf einer Walzenpresse ............................................. 10 3.3 Sinterung der Erzbrikettbruchstücke ......................... 11 4. Versuchsergebnisse bei Anwendung verschiedener zwangsgekrümelter Sintermischungen .............................................. 12 4.1 Sinterversuche mit Mischung A 12 4.2 Sinterversuche mit Mischung B 16 4.3 Sinterversuche mit Mischung C 18 4.4 Sinterversuche mit Mischung D 21 4.5 Sinterversuche mit in feinkärnigem Koksgrus "eingehüllten" Erzbriketts (Mischung A) .................................. . 22 4.6 Zusammenfassung der Versuchsergebnisse mit zwangsgekrümelten Sintermischungen ........................................ . 24 5. Ursachen für die hohen mit zwangsgekrümelter Sintermischung er zielten Leistungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . 26 . . . . . . . . . . . .

Inhalt
1. Einleitung und Problemstellung.- 2. Bisherige Maßnahmen zur Verbesserung der Gasdurchlässigkeit.- 3. Neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Gasdurchlässigkeit.- 4. Versuchsergebnisse bei Anwendung verschiedener zwangsgekrümelter Sintermischungen.- 5. Ursachen für die hohen mit zwangsgekrümelter Sintermischung erzielten Leistungen.- 6. Luftmengenmessungen bei Pfannensinterversuchen.- 7. Auswirkungen der Randgängigkeit auf die Sinterung.- 8. Belastungsabhängigkeit des Druckabfalles im kalten Sinterbett.- 9. Zusammenhang zwischen Unterdruck und durchgesaugter Luftmenge.- 10. Temperaturverlauf im Sinterbett in Abhängigkeit von der Zeit.- 11. Änderung des Druckabfalles während des Sinterprozesses.- 12. Zusammenfassung.- 13. Tabellen.- 14. Abbildungen.- 15. Literaturverzeichnis.- 16. Anhang.- A 1. Vorbereitung der Sintermischung.- A 2. Versuchseinrichtung und -durchführung.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Sinterung zwangsgekrümelter Erzmischungen
Autor
EAN
9783663061298
ISBN
978-3-663-06129-8
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstige Technikbücher
Anzahl Seiten
86
Gewicht
169g
Größe
H244mm x B170mm x T5mm
Jahr
1967
Untertitel
Deutsch
Auflage
1967
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch