Karibische Anolis

(0) Erste Bewertung abgeben
(1) LovelyBooks.de Bewertung
20%
CHF 15.10 Sie sparen CHF 3.80
Fehlt zur Zeit beim Verlag. Wird so schnell wie möglich geliefert.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Die Saumfinger der Gattung Anolis bevölkern mit einigen hundert Arten und Unterarten die Neue Welt vom südlichen Nordamerika bis nach Paraguay und Bolivien. Ein besonderer Verbreitungsschwerpunkt liegt im karibischen Raum, wo fast jede Insel unterschiedliche Arten beherbergt. Da die Anolis seit vielen Jahren zu den beliebtesten Terrarientieren zählen, stellt der vorliegende Rateber eine Auwahl der interessantesten Arten aus dem karibischen Raum vor. Neben ausführlichen Biotopbeschreibungen wird vor allem die praxisorientierte Haltung und Zucht von Anolis erläutert. So ist es auch dem noch unerfahrenen Terrarianer möglich, sich mit Hilfe dieses Bandes schnell und umfassend über alle wichtigen Aspekte der Anolispflege zu informieren.

Klappentext

Die Saumfinger der Gattung Anolis bevölkern mit einigen hundert Arten und Unterarten die Neue Welt vom südlichen Nordamerika bis nach Paraguay und Bolivien. Ein besonderer Verbreitungsschwerpunkt liegt im karibischen Raum, wo fast jede Insel unterschiedliche Arten beherbergt. Da die Anolis seit vielen Jahren zu den beliebtesten Terrarientieren zählen, stellt der vorliegende Rateber eine Auwahl der interessantesten Arten aus dem karibischen Raum vor. Neben ausführlichen Biotopbeschreibungen wird vor allem die praxisorientierte Haltung und Zucht von Anolis erläutert. So ist es auch dem noch unerfahrenen Terrarianer möglich, sich mit Hilfe dieses Bandes schnell und umfassend über alle wichtigen Aspekte der Anolispflege zu informieren.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Karibische Anolis
Autor
EAN
9783931587055
ISBN
978-3-931587-05-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Natur und Tier
Herausgeber
Natur und Tier
Genre
Natur, Garten & Tiere
Anzahl Seiten
88
Gewicht
120g
Größe
H180mm x B121mm x T4mm
Jahr
1998
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch