Die Vergütungsansprüche der Arbeitnehmerurheber im Spannungsfeld zwischen Arb...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 55.50 Sie sparen CHF 13.90
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Auch nach der Reform des Urheberrechts im Jahre 2002 blieb es bei den rudimentären und unscharfen gesetzlichen Regelungen zum Arbeitnehmerurheberrecht. Dies darf jedoch nicht zu einem dogmatisch unsauberen Umgang mit den Vorschriften verleiten. Die Arbeit untersucht, wann der Anwendungsbereich der §§ 43 und 69b UrhG eröffnet ist und zeigt auf, dass auch den angestellten Urhebern die neuen Vergütungsansprüche grundsätzlich zustehen. Die dadurch entstehenden Konflikte zwischen dem Arbeitsrecht und dem Urheberrecht sind nicht unüberwindbar. Im Spannungsfeld zwischen den Rechtsgebieten werden Anleitungen gegeben, wie die neuen urheberrechtlichen Vorschriften durch die Einflussnahme des Arbeitsverhältnisses partiell verändert und ein angemessener Ausgleich erzielt werden kann.

Autorentext

Die Autorin: Meike Kuckuk wurde 1974 in Stuttgart geboren. Von 1993 bis 1998 studierte sie Rechtswissenschaften in Tübingen und Köln. Ihr Referendariat absolvierte sie von 1999 bis 2001 in Düsseldorf. Promotionsbegleitend arbeitete die Au-torin für einen Arbeitgeberverband in Köln sowie als Dozentin an einer privaten Fachhochschule. Nach einer Tätigkeit in der Arbeitsrechtsabteilung eines süddeutschen Industriekonzerns ist sie heute Rechtsanwältin für Arbeitsrecht in Stuttgart.



Inhalt
Aus dem Inhalt: Grundlagen des Arbeitnehmerurheberrechts Die Anwendungsvoraussetzungen der Arbeitnehmerurheberregeln, §§ 43 und 69b UrhG Die Bestimmung der Leistungspflicht im Lichte des Arbeitnehmerurheberrechts Vergütungsansprüche der Arbeitnehmerurheber zwischen arbeitsrechtlichen und urheberrechtlichen Prinzipien Einräumung von Nutzungsrechten an den Arbeitgeber Arbeitsrechtliche und urheberrechtliche Grundsätze zur Vergütung Vergütung für die Nutzung geschuldeter Werke innerhalb des dem Arbeitsvertrag zugrunde liegenden Zweckes Sondervergütungsansprüche der Arbeitnehmerurheber unter Einbeziehung des neuen Urhebervertragsrechts Besonderheiten bei angestellten Softwareprogrammierern.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Vergütungsansprüche der Arbeitnehmerurheber im Spannungsfeld zwischen Arbeitsrecht und neuem Urheberrecht
Untertitel
Dissertationsschrift
Autor
EAN
9783631540435
ISBN
978-3-631-54043-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber
Lang, Peter GmbH
Genre
Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten
216
Gewicht
294g
Größe
H208mm x B146mm x T15mm
Jahr
2005
Untertitel
Deutsch
Auflage
Neuausg.
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch