Tagebuch einer Reise nach Italien

(1) Bewertungen ansehen
20%
CHF 16.00 Sie sparen CHF 4.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Zweihundert Jahre vor Goethe reist Michel de Montaigne nach Italien mit neugierigem und staunendem Blick hält er 17 Monate und 8 Tage lang die Zustände und kulturellen Kuriositäten im Europa des 16. Jahrhunderts fest ein Lesevergnügen nicht nur für Liebhaber von Reiseberichten.

Vorwort
Das Reisetagebuch Montaignes in der Neuübersetzung von Ulrich Bossier!

Autorentext
Michel de Montaigne, geboren 1533 auf Schloss Montaigne in der Dordogne, war ältester Sohn einer reichen und spät geadelten Kaufmannsfamilie. Nach einer an humanistischen Prinzipien orientierten Erziehung, der ein Studium der Rechte folgte, zog er sich in seinem 38. Lebensjahr in den Rundturm seines Schlosses zurück, wo als Versuch einer Selbstfindung die Essais entstanden. Als die ersten zwei Bände derselben verfasst waren, trat Montaigne 1580/81 seine Reise durch Frankreich, die Schweiz, Deutschland und Italien an. Er starb 1592.

Klappentext

Zweihundert Jahre vor Goethe reist Michel de Montaigne nach Italien - mit neugierigem und staunendem Blick hält er 17 Monate und 8 Tage lang die Zustände und kulturellen Kuriositäten im Europa des 16. Jahrhunderts fest - ein Lesevergnügen nicht nur für Liebhaber von Reiseberichten.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Tagebuch einer Reise nach Italien
Untertitel
über die Schweiz und Deutschland
Autor
Übersetzer
EAN
9783257236750
ISBN
978-3-257-23675-0
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Diogenes
Herausgeber
Diogenes
Genre
Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten
432
Gewicht
326g
Größe
H180mm x B113mm x T25mm
Jahr
2020
Untertitel
Deutsch
Auflage
4. A.
Land
DE
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch