Gesammelte Gedichte

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 18.30 Sie sparen CHF 4.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Michel Houellebecqs Lyrik ist gezeichnet vom Schrecken über die Wiederholungen des Lebens und dem Moment zugewandt: Gedichte wie Songtexte. Sie lassen sich als ein einziges großes Parlando lesen autobiografisch, bekenntnishaft und unangestrengt. Zwischen der ernüchternden Erfahrung des täglichen Erwachens und den berechenbaren Sehnsüchten der Nacht erkennen sie die unaufhaltsame Annäherung an ein Ende: "Den monströsen und globalen Mangel macht Houellebecq überall spürbar", schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Die Taschenbuchausgabe der gesammelten Gedichte vereinigt nun erstmals alle Gedichtbände inklusive des 2014 erschienenen 'Gestalt des letzten Ufers'.

Vorwort
Alle Gedichte des Goncourt-Preisträgers in einem Band

Autorentext
Michel Houellebecq wurde 1958 geboren. Er gehört zu den wichtigsten Autoren der Gegenwart, seine Bücher werden in über vierzig Ländern veröffentlicht. Für den Roman Karte und Gebiet (2011) erhielt er den renommierten französischen Literaturpreis, den Prix Goncourt. Sein Roman Unterwerfung (2015) stand wochenlang auf den Bestsellerlisten und wurde mit großem Erfolg für die Theaterbühne adaptiert und verfilmt. Zuletzt erschien Serotonin (2019).

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Gesammelte Gedichte
Untertitel
Taschenbücher
Autor
Übersetzer
EAN
9783832163556
ISBN
978-3-8321-6355-6
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
DuMont Buchverlag
Herausgeber
DuMont Taschenbuch
Genre
Lyrik & Dramatik
Veröffentlichung
15.03.2016
Anzahl Seiten
726
Gewicht
649g
Größe
H190mm x B125mm x T45mm
Jahr
2016
Untertitel
Deutsch
Land
DE
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch